Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

La Chaux-de-Fonds



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
La Chaux-de-Fonds
Kanton: Neuchâtel
Amtsbezirk: La Chaux-de-Fonds
Postleitzahl: 2300
Einwohner: 37 310
Fläche(ha) : 5566
Höhe: 1000 Meter
Name der Einwohner: Les Chaux-de-Fonniers

La Chaux-de-Fonds gehört neben Biel und Le Locle zu den bekanntesten Uhrenstädten der Schweiz. über 30'000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist La nach Genf und Lausanne die drittgrösste Stadt der Romandie und Hauptort des Distrikts gleichen Namens. hat sie einen gewissen ruralen Charakter behalten Sie ist der Geburtsort des Schriftstellers Blaise (1. September 1887 - 21. Januar 1961) als Frédéric-Louis Sauser. Hier befindet sich das Centro Esperantista das Esperanto Kulturzentrum.

Diese Stadt befindet sich auf 992 über Meer gehört geographisch zum schweizerischen Jura und liegt im Kanton Neuchâtel nahe der französischen Grenze. [47°06`N. 6°50´E.)

Persönlichkeiten


Lenin hat während seines Schweizer Exils in Chaux-de-Fonds gelebt.

Weblinks



Bücher zum Thema La Chaux-de-Fonds

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/La_Chaux-de-Fonds.html">La Chaux-de-Fonds </a>