Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 28. Juni 2017 

Lagrange-Punkt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Position der fünf Lagrange-Punkte

Die Librations - oder Lagrange-Punkte sind Gleichgewichtspunkte des Dreikörperproblems der Himmelsmechanik . Dieses befasst sich mit der Frage sich drei Körper unter dem Einfluss ihrer Anziehung ( Gravitation ) bewegen. Sein Allgemeinfall ist nicht streng - aber genähert wenn die Masse eines der Himmelskörper klein ist. Man löst das Dreikörperproblem iterativ heutzutage mit Computern .

Lagrange konnte aber beweisen dass das Dreikörperproblem für einige Spezialfälle doch lösbar ist wenn sich nämlich der Körper in einem Gleichgewichtspunkt zu den zwei Körpern befindet.

Drei dieser Punkte liegen auf der der anderen beiden Körper der vierte und bilden mit dieser Linie jeweils ein gleichseitiges Die Punkte nennt man Lagrange-Punkte oder L1 L5. Nur bei den Punkten L4 und handelt es sich um ein stabiles Gleichgewicht L1 bis L3 dagegen um ein instabiles. können sich in der Umgebung von L1 L3 keine natürliche Himmelskörper auf Dauer halten.

In der Umgebung der Punkte L4 L5 des Jupiter halten sich die Trojaner auf eine Gruppe von Asteroiden. Sie dieselbe Umlaufperiode wie Jupiter eilen ihm aber Mittel 60° vor bzw. nach und umkreisen die Punkte L4 und L5 periodisch in Bögen. Vor einigen Jahren entdeckte man auch Mars-Trojaner die dem Mars 60° vor- und nacheilen. Auch Saturnmonde und Neptun haben solche entfernten Begleiter.

Der innere Lagrange-Punkt L1 im System Erde Sonne dient seit 1995 als "Basis" zur Sonnenbeobachtung. In seiner wo die Anziehungskraft der Erde jener der entspricht ist der Sonnensatellit SOHO mit einem Bündel von 12 Messinstrumenten L1 ist 1 5 Millionen Kilometer von Erde entfernt und wird von SOHO langsam Radius von rund 600.000 km umrundet. Dort auch die Raumsonde Genesis mit Instrumenten zur Erforschung des Sonnenwinds positioniert werden.

Weblinks




Bücher zum Thema Lagrange-Punkt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lagrange-Punkt.html">Lagrange-Punkt </a>