Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Lahn (Fluss)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Lahn ist Nebenfluss des Rheins. Sie entspringt Rothaargebirge in 628 m Höhe am Hang Ederkopfes im Stadtteil Lahnhof der Stadt Netphen und fließt von dort in östlicher bis Cölbe. Dort nimmt sie die aus Vogelsberg kommende Ohm auf und wendet sich Süden. In Gießen wechselt sie in südwestliche Richtung nimmt Wetzlar die Dill auf und passiert Limburg . Im Unterlauf tief ins Rheinische Schiefergebirge eingeschnitten mündet sie nach 242 km auf 61 m Höhe bei Lahnstein in den Rhein .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

  • Das Lahngebiet war schon in der besiedelt wie z.B. Funde nahe Diez belegen
  • Römerzeit: Vermutlich wurde die Lahn schon die Römer zur Versorgung des Kastells Ems
  • vor 600 waren Bezeichnungen wie Laugona Logana oder üblich. Der Name wandelt sich im Laufe Zeit mehrmals. Die Bedeutung ist ungewiss. Eine Herkunft ist möglich.
  • 13. Jahrhundert : Bau einer Pilgerherberge an der Stelle heutigen St. Jakobs-Hospitals in Marburg vermutlich als für über die Lahn reisende Pilger nach de Compostela.
  • 1365 : erstmalige Verwendung der heutigen Schreibweise des
  • Bereits um 1600 wurde die Lahn erstmals für die vertieft und Lein-/Treidelpfade angelegt. 4-5 Monate im war der Fluss schiffbar. 500 Schiffe umfasste Lahnflotte.
  • Ab 1808 dann stückweiser Ausbau bis zur Aarmündung Diez wo die Güter für den Landweg wurden.
  • 1964 Vollendung des Ausbaus der Lahn für
  • 1981 Ende des Güterverkehrs. Heute wird die ausschließlich für die Freizeit-Schifffahrt genutzt.

wirtschaftliche Bedeutung

19 Laufwasser-Kraftwerke nutzen die Lahn zur

Fauna und Flora

1999 wurde die Lahn in die biologische II und in die chemische Güteklasse I Insgesamt gilt sie als naturnah.

Städte an der Lahn




Bücher zum Thema Lahn (Fluss)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lahn_(Fluss).html">Lahn (Fluss) </a>