Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Land Hadeln


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Hadeln

Die Samtgemeinde Hadeln ist Teil des historisch-kulturellen Landstriches Land Hadeln im Elbe-Weser-Dreieck zwischen der Mündung der Flüsse Elbe und Weser . Die heutige Samtgemeinde Hadeln liegt an Elbe-Seite des Landkreises Cuxhaven in Niedersachsen . Verwaltungssitz und Zentrum ist die Stadt Otterndorf .

Geschichte

Historisch ist die Landschaft geprägt duch fruchtbaren Marschboden die günstige Küstenlage für Handel und Schiffahrt sowie durch Randposition auf der Landkarte. So ist beispielsweise 10 km entfernte schleswig-holsteinische Küste per Landweg 200 km entfernt Hamburg ) ähnlich war nach Westen hin das Ostfriesland per Schiff/Fähren oder über Bremen zu (200 km Umweg). Zur Landseite hin wurde Region weitgehend von Mooren abgeschottet.

So konnte sich auch politisch lange eine eigenständige Entwicklung halten. Erst als Hannover zu Preußen kam wurde der Sonderstatus des Landes beendet.

Kultur

Die Hadler Bauern lebten nicht unter Knechtschaft des Adels sodern hatten im Gegenteil Familien wappen aßen getrennt vom Gesinde hielten sich ( Johann Heinrich Voß übersetzte hier die Odyssee ins deutsche) und bauten "Bauerndom" genannte mit berühmten Orgeln .

Typisch für Hadeln sind das weiße Fachwerk in den roten Backstein-Gebäuden und die Hadler Hochzeitssuppe.

Das Wappen der Samtgemeinde Hadeln enthält Farben grün und schwarz für das Land darauf die Darstellung eines Bischofs.

Weblinks

http://www.otterndorf.de/



Bücher zum Thema Land Hadeln

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Land_Hadeln.html">Land Hadeln </a>