Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Landeshauptmann


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Landeshauptmann ist in Österreich und Südtirol der Vorsitzende der Landesregierung .

Ursprünge

In der frühen Neuzeit war der ein Vertreter des Kaisers oder eines Landesfürsten . Die Befugnisse der Landeshauptleute wiesen von zu Land gewisse Unterschiede auf. Im Allgemeinen sie mit Aufgaben in der Finanzverwaltung befasst. waren sie nicht nur dem Landesherren sondern den Landständen gegenüber zur Rechenschaft verpflichtet. Später neben den Landeshauptleuten Statthalter und oder Gouverneure als rein kaiserliche Beamte berufen. Das der Landeshauptmannschaft gab es nicht nur in österreichischen Alpenländern sondern zum Beispiel auch in Schlesien in der Ober- und der Niederlausitz . In Österreich gibt es den Begriff in heutiger Bedeutung erst seit der Gründung Ersten Republik 1918 . Die österreichische Verfassung räumt dem Landeshauptmann eine besondere Stellung In ihr ist er der wichtigste Vertreter Staates im Landesgebiet.

Österreich

Der Landeshauptmann wird vom Landtag gewählt vom Bundespräsidenten angelobt. Als Träger der mittelbaren Bundesverwaltung er der Bundesregierung verantwortlich. Er wird durch ein Mitglied Landesregierung vertreten. In Wien ist der Bürgermeister der Landeshauptmann.

Zu den Aufgaben des Landeshauptmannes gehören:

  • Vertretung des Landes nach außen gegenüber Bundesregierung gegenüber den anderen Ländern und gegenüber Privaten.
  • Vorsitz der Landesregierung; er beruft sie und leitet die Sitzungen der Landesregierung.
  • Angelobung der Mitglieder der Landesregierung
  • Kundmachung der Gesetzesbeschlüsse im Landesgesetzblatt
  • Vertretung des Bundes in Landesangelegenheiten (mittelbare dazu gehören u.a. Gewerbe- Wasser- Forst- und Fischereirecht.
  • Verwaltung des Bundesvermögens auf Landesgebiet (z. Bundesstraßen). Er darf in diesen Fällen Weisungen die Mitglieder der Landesregierung erteilen
  • Leiter sämtlicher Behörden auf Landesgebiet in einschließlich der Sicherheits- und Militärbehörden
  • Vertretung des Landes in internationalen Belangen B. Regionenausschuss der EU bzw. ARGE Alpen Adria ).

In Österreich nicht gesetzlich verankert aber ist die Landeshauptleutekonferenz in der der Landeshauptmann Bundesland vertritt. Weiters vertritt er in der der Länder gemeinsam mit dem Landtagspräsidenten sein

Sein Stellvertreter ist außer in Vorarlberg der Landeshauptmannstellvertreter. In Vorarlberg ist es Landesstatthalter

Anmerkung: Ob weibliche Landeshauptleute als Landeshauptmann oder Landeshauptfrau anzusprechen sind ist derzeit Gegenstand öffentlicher Diese Frage stellte sich erstmals mit dem von Waltraud Klasnic ( ÖVP ) in der Steiermark am 23. Januar 1996 die sich als Landeshauptmann ansprechen lässt. Gabi Burgstaller ( SPÖ ) seit 7. März 2004 Amtsinhaberin in Salzburg bevorzugt hingegen den Titel Landeshauptfrau.

Die österreichische Verfassung sieht zu diesem Thema seit 1. Juli 1988 vor dass Amtsbezeichnungen in geschlechtsspezifischer Form verwendet werden können (Art. 7

Dieselbe Frage stellt sich beispielsweise auch die Amtsbezeichnung Bezirkshauptmann den militärischen Dienstgrad Hauptmann und den Feuerwehrmann .

Manchmal wird die Gattin eines männlichen mit Frau Landeshauptmann angeredet.

Siehe auch: Liste der österreichischen Landeshauptleute

Südtirol

In Südtirol ist der Landeshauptmann auch des Ministerrates in Rom soweit Fragen des Landes Südtirol betroffen Ihm werden zwei Stellvertreter zur Seite gestellt denen jeweils einer der deutschen und einer italienischen Sprachgruppe angehören muss. Seit der Änderung Wahlgesetzes 2001 kann der Landeshauptmann direkt vom Volk werden. Die Einführung der direkten Wahl ist jeweiligen Landesgesetzgeber der für diese Gesetzgebung zuständig überlassen.




Bücher zum Thema Landeshauptmann

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landeshauptmann.html">Landeshauptmann </a>