Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Landesversicherungsanstalt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Landesversicherungsanstalten ( LVA ) sind Träger der gesetzlichen Rentenversicherung der abhängig beschäftigten Arbeiter sowie der gesetzlich pflichtversicherten selbständigen Handwerker Gewerbetreibenden Küstenfischer und -schiffer.

Die LVA gewähren gesetzliche Renten - und Rehabilitationsleistungen sowie Beiträge für die und Pflegeversicherung der Rentner. Die LVA sind landesunmittelbare Körperschaften des öffentlichen Rechts (Behörden mit Siegelführungsbefugnis) autonomer Haushalts- und Vermögensführung. Die LVA wurden 1892 errichtet; derzeit bestehen 22 regional zuständige Ab 2005 soll die gesetzliche Rentenversicherung neu werden.

Siehe auch: Bundesversicherungsanstalt für Angestellte Bundesknappschaft Rentenversicherung



Bücher zum Thema Landesversicherungsanstalt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landesversicherungsanstalt.html">Landesversicherungsanstalt </a>