Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Landkreis Alzey-Worms


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Rheinland-Pfalz
ehem. Regierungsbezirk : Rheinhessen-Pfalz
Verwaltungssitz: Alzey
Fläche: 588 km²
Einwohner: 127.400 (2001)
Bevölkerungsdichte : 217 Ew./km²
KFZ-Kennzeichen: AZ
Website: kreis-alzey-worms.de
Karte

Der Landkreis Alzey-Worms ist ein Kreis in Rheinland-Pfalz Deutschland. Er ist umgeben vom Kreis Groß-Gerau ( Hessen ) der Stadt Worms und den Landkreisen Bad Dürkheim Donnersbergkreis Bad Kreuznach und Mainz-Bingen .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Landkreis ist nach der Stadt Worms benannt (welche im Südosten des Kreises aber nicht dem Kreis angehört) und der Alzey dem Verwaltungssitz des Kreises. Der Rhein ist die östliche Kreisgrenze und gleichzeitig Landesgrenze zu Hessen. Von hier aus breitet das Alzeyer Hügelland in Richtung Westen aus an die nordöstlichen Ausläufer des Pfälzer Waldes . Der westliche Teil des Kreises ist felsige Waldlandschaft auch Rheinhessische Schweiz genannt.

Geschichte

Das Gebiet war in römischer Zeit Teil der Provinz Germania Superior . Die Städte Worms und Alzey gehen römische Lager . Im Mittelalter gehörte die Region zur Nach der französischen Übernahme ( 1797 - 1814 ) war sie als Rheinhessen Teil des Großherzogtums Hessen . 1835 wurden die beiden Kreise Alzey und gebildet. Nach der Kreisreform 1969 wurden beide Kreise zum neuen Landkreis vereinigt.

Wappen

Beschreibung :
Im geteilten Schild oben ein nach liegender roter Drache in Gold mit erhobener Pranke unten eine schräg liegende goldene Fiedel Rot (Wappen-Genehmigung 25.1.1970)
Bedeutung :
Der Drache Sinnbild des Drachtentöters Siegfried das Hauptmotiv des ehemaligen Wormer Kreiswappens und Fiedel weist auf Volker von Alzey hin.

Verkehr

Durch das Kreisgebiet führen die Bundesautobahnen A 61 Ludwigshafen-Koblenz und A 63 Beide kreuen sich am Autobahnkreuz Alzey. Der wird ferner von den Bundesstraßen B 271 und B 420 durchzogen.

Städte und Gemeinden

Verbandsfreie Städte und Gemeinden
  1. Alzey Stadt
  2. Osthofen Stadt

Sonstige Städte sind nicht vorhanden.

Verbandsgemeinden (67 Ortsgemeinden )
  • Alzey-Land
    • Albig Bechenheim Bechtolsheim Bermersheim vor der Höhe Bornheim (Rheinhessen) Dintesheim Eppelsheim Erbes-Büdesheim Esselborn Flomborn Framersheim Freimersheim Gau-Heppenheim Gau-Odernheim Kettenheim Lonsheim Mauchenheim Nieder-Wiesen Ober-Flörsheim Offenheim Wahlheim
  • Eich
    • Alsheim Eich Gimbsheim Hamm am Rhein Mettenheim
  • Monsheim
  • Westhofen
    • Bechtheim Bermersheim Dittelsheim-Heßloch Frettenheim Gundersheim Gundheim Hangen-Weisheim Monzernheim Westhofen bei Alzey
  • Wöllstein
    • Eckelsheim Gau-Bickelheim Gumbsheim Siefersheim Stein-Bockenheim Wendelsheim Wöllstein
  • Wörrstadt
    • Armsheim Ensheim Gabsheim Gau-Weinheim Partenheim Saulheim Schornsheim Sulzheim Udenheim Vendersheim Wallertsheim Wörrstadt

Internet-Adressen

Offizielle Seite des Landkreises Alzey-Worms


Landkreise und Kreisfreie Städte in Rheinland-Pfalz :
Ahrweiler | Altenkirchen | Alzey-Worms | Bad Dürkheim | Bad Kreuznach | Bernkastel-Wittlich | Birkenfeld | Bitburg-Prüm | Cochem-Zell | Daun | Donnersbergkreis | Frankenthal (Pfalz) | Germersheim | Kaiserslautern | Kaiserslautern | Koblenz | Kusel | Landau in der Pfalz | Ludwigshafen am Rhein | Mainz | Mainz-Bingen | Mayen-Koblenz | Neustadt an der Weinstraße | Neuwied | Pirmasens | Rhein-Hunsrück-Kreis | Rhein-Lahn-Kreis | Rhein-Pfalz-Kreis | Speyer | Südliche Weinstraße | Südwestpfalz | Trier | Trier-Saarburg | Westerwaldkreis | Worms | Zweibrücken




Bücher zum Thema Landkreis Alzey-Worms

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Alzey-Worms.html">Landkreis Alzey-Worms </a>