Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Landkreis Ammerland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Niedersachsen
Regierungsbezirk : Weser-Ems
Verwaltungssitz: Westerstede
Fläche: 728 23 km²
Einwohner: 113.640 (30.06.2003)
Bevölkerungsdichte : 156 05 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : WST
Website: http://www.ammerland.de
Karte
Der Landkreis Ammerland ist ein Landkreis im Nordwesten von Niedersachsen . Er grenzt im Westen an den Landkreis Leer im Norden an den Landkreis Friesland im Osten an den Landkreis Wesermarsch und an die kreisfreie Stadt Oldenburg (Oldb.) und im Süden an die Landkreise Oldenburg und Cloppenburg .

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

In der Vergangenheit lebten die Einwohner Ammerlandes vom Torfabbau. Aufgrund der sehr guten finden sich heute viele Baumschulen in dieser Gegend. Eines der Hauptprodukte Baumschulen ist der Rhododendron (Alpenrose). Am Bad Zwischenahner Meer gibt zahlreiche Kuranlagen mit Beauty- und Wellnesseinrichtungen. Im 2001 wurde hier außerdem die Niedersächsische Landesgartenschau vorgestellt.

Wappen

Städte und Gemeinden

(Fläche in km² und Einwohner am

6 Einheitsgemeinden (1 Stadt und 5 Gemeinden )
  1. Apen (76 71 / 10.890)
  2. Bad Zwischenahn (129 72 / 26.236)
  3. Edewecht (113 50 / 20.239)
  4. Rastede (123 03 / 20.053)
  5. Westerstede (179 26 / 21.800)
    Stadt
  6. Wiefelstede (106 01 (14.422)

Weblinks

{{Navigationsleiste_Landkreise_und_kreisfreie_Städte_in_Niedersachsen}}



Bücher zum Thema Landkreis Ammerland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Ammerland.html">Landkreis Ammerland </a>