Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. Februar 2019 

Landkreis Mohrungen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Landkreis Mohrungen ist ein ehemaliger Landkreis im früheren Ostpreußen .

Der Landkreis wurde bereits 1752 von Friedrich dem Großen eingerichtet und umfasste bis 1818 acht unmittelbare Städte:

  • Preußisch Holland (poln. XXX) mit über 2900
  • Mühlhausen (Ostpreußen) (poln. XXX) mit 1400 Einwohnern
  • Liebstadt (poln. Milakowo ) mit knapp 1800 Einwohnern
  • Saalfeld (Ostpreußen) (poln. Zalewo ) mit 1350 Einwohnern
  • Liebemühl (poln. XXX) mit 1100 Einwohnern
  • Mohrungen (poln. Morag ) mit 1700 Einwohnern
  • Osterode (Ostpreußen) (poln. Ostroda ) mit 1500 Einwohnern
  • Hohenstein (Ostpreußen) (poln. XXX) mit 1100 Einwohnern

1818 wurde der Landkreis durch Abtrennung der Osterode (Ostpreußen) und Preußisch Holland verkleinert und nur noch die Städte Liebstadt Mohrungen und Saalfeld (Ostpreußen) sowie 109 weitere

Einwohnerentwicklung

  • 1871: 56.345
  • 1885: 55.869
  • 1933: 53.767
  • 1939: 56.269

Weblinks



Bücher zum Thema Landkreis Mohrungen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Mohrungen.html">Landkreis Mohrungen </a>