Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. August 2014 

Landkreis Rotenburg (Wümme)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Niedersachsen
Regierungsbezirk : Lüneburg
Verwaltungssitz: Rotenburg (Wümme)
Fläche: 2.069 95 km²
Einwohner: 163.863 (30.06.2003)
Bevölkerungsdichte : 79 16 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : ROW
Website: http://www.landkreis-rotenburg.de
Karte

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) ist ein Landkreis in der nördliche Mitte von Niedersachsen zwischen Bremen Bremerhaven und Hamburg . Kreisstadt ist Rotenburg (Wümme) . Der Landkreis Rotenburg (Wümme) grenzt im an die Landkreise Verden Osterholz und Cuxhaven im Norden an den Landkreis Stade im Osten an den Landkreis Harburg und im Osten und Süden an Landkreis Soltau-Fallingbostel . Bis 1970 hieß der Südteil des Landkreis Rotenburg (Hannover) . Er hatte daher das KFZ-Kennzeichen ROH . Seit einer Umbenennung ist es ROW für Rotenburg (Wümme). 1977 kam es Vereinigung mit dem ehemaligen Landkreis Bremervörde ( BRV ).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Landkreis hat im Südosten Anteil der Lüneburger Heide im Südwesten an der Wümmeniederung . Der Norden wird von Teufelsmoor und der Osteniederung bestimmt.

Wirtschaft

Der Landkreis gehört sowohl zum Einzugsgebiet in dessen "Metropolregion" er auch liegt (was für die Wirtschaftsförderung ist) als auch zu Einzugsbereichen von Bremen und Bremerhaven . Auf dem Kreisgebiet befindet sich v.a. Industrie (Betonwerk Karosseriebau) als auch ein starker Von Bedeutung ist ferner der Tourismus in der Wümmeniederung und der westlichen Lüneburger Heide .

Verkehr

Durch den Landkreis führt die Autobahn von Bremen nach Hamburg ferner die Haupt eisenbahnstrecken Bremen-Hamburg Minden -Hamburg und die Nebenbahnen Bremen- Uelzen (" Amerikalinie ") und Bremerhaven - Hamburg . Hinzu kommen einige Bahnlinien für den Güterverkehr .

Geschichte

Historisch bildete das Kreisgebiet den Kern Bistümer Bremen und Verden . Nach der Reformation wurden beide Bistümer Fürstentümern die zunächst dänisch später schwedisch wurden. Zum 17. Jahrhundert hin ging das Gebiet im Königreich Hannover auf. Der heutige Landkreis Rotenburg Wümme am 01.08.1977 aus den Altkreisen Rotenburg (Wümme) Bremervörde gegründet der seinerseits die Altkreise Bremervörde Zeven umfasste.

Wappen

Städte und Gemeinden

(Fläche in km² und Einwohner am

5 Einheitsgemeinden (3 Städte und 2 Gemeinden )
  1. Bremervörde (150 17 / 19.244)
    Stadt
  2. Gnarrenburg (122 91 / 9.469)
  3. Rotenburg (Wümme) (99 01 / 22.015)
    Stadt
  4. Scheeßel (149 70 / 12.755)
  5. Visselhövede (158 85 / 10.735)
    Stadt
8 Samtgemeinden
  1. Bothel (148 67 / 8.645)
    - Bothel *
    - Brockel
    - Hemsbünde
    - Hemslingen
    - Kirchwalsede
    - Westerwalsede
  2. Fintel (121 92 / 7.600)
    - Fintel
    - Helvesiek
    - Lauenbrück *
    - Stemmen_(Niedersachsen)
    - Vahlde
  3. Geestequelle (140 47 / 6.724)
    - Alfstedt
    - Basdahl
    - Ebersdorf
    - Hipstedt
    - Oerel
  4. Selsingen (226 34 / 9.102)
    - Anderlingen
    - Deinstedt
    - Farven
    - Ostereistedt
    - Rhade
    - Sandbostel
    - Seedorf
    - Selsingen *
  5. Sittensen (138 75 / 10.841)
    - Groß Meckelsen
    - Hamersen
    - Kalbe
    - Klein Meckelsen
    - Lengenbostel
    - Sittensen *
    - Tiste
    - Vierden
    - Wohnste
  6. Sottrum (172 92 / 14.112)
    - Ahausen
    - Bötersen
    - Hassendorf
    - Hellwege
    - Horstedt
    - Reeßum
    - Sottrum *
  7. Tarmstedt (186 59 / 10.947)
    - Breddorf
    - Bülstedt
    - Hepstedt
    - Kirchtimke
    - Tarmstedt *
    - Vorwerk
    - Westerimke
    - Wilstedt
  8. Zeven (253 65 / 21.674)
    - Elsdorf
    - Gyhum
    - Heeslingen
    - Zeven Stadt *
* Sitz der Samtgemeinde-Verwaltung

Weblinks

{{Navigationsleiste_Landkreise_und_kreisfreie_Städte_in_Niedersachsen}}



Bücher zum Thema Landkreis Rotenburg (Wümme)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Rotenburg_(W%FCmme).html">Landkreis Rotenburg (Wümme) </a>