Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Landkreis Tirschenreuth


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Bayern
Regierungsbezirk : Oberpfalz
Verwaltungssitz: Tirschenreuth
Fläche: 1.085 08 km²
Einwohner: 79.993 (31.12.2000)
Bevölkerungsdichte : 74 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : TIR
Landrat : Karl Haberkorn
Website: http://www.tirschenreuth.de/landkreis/
Karte

Der Landkreis Tirschenreuth ist der nördlichste Landkreis des Regierungsbezirks Oberpfalz in Bayern. Er im geographischen Zentrum Mitteleuropas . Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge im Osten der tschechische Verwaltungsbezirk Karlsbad ( Karlovarsky kraj ) im Süden der Landkreis Neustadt an der Waldnaab und im Westen der Landkreis Bayreuth .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Landschaftsbild des Landkreises Tirschenreuth wird von zahlreiche Fischweihern in den Tälern und sowie von dunklen Fichtenwäldern auf den Höhen. die Hälfte der Fläche ist mit Wald Im Westen des Landkreises steigen die zum Fichtelgebirge gehörenden Höhenzüge des Steinwaldes empor und im Südwesten der Hessenreuther Im Osten und Südosten ist es der Oberpfälzer Wald .

Wirtschaft

  • Porzellanindustrie
    • Mitterteich Tirschenreuth Erbendorf Krummennaab
  • Ziegelindustrie
    • Waldsassen
  • Textilindustrie
    • Wiesau Tirschenreuth
  • Glasindustrie
    • Waldsassen Mitterteich
  • Knopfindustrie
    • Bärnau
  • Maschinenbau
    • Tirschenreuth
  • Kunststoffverarbeitung
    • Wiesau Waldsassen Tirschenreuth Plößberg Immenreuth

Verkehr

  • Durch den Landkreis Tirschenreuth führt die A Regensburg - Hof
  • An Bundesstraßen sind 103 km vorhanden
  • An Staatsstraßen befinden sich im Landkreis 269 km
  • Das Kreisstraßennetz ist 268 km lang
  • Vom Eisenbahnnetz sind nur noch die Strecken und Wiesau - Marktredwitz in Betrieb.

Geschichte

Der Landkreis Tirschenreuth entstand 1972 im Zuge der Kreisreform aus den ehemaligen Landkreisen Tirschenreuth und Kemnath. ...

Wappen

Das Wappen wurde 1974 neu geschaffen.

  • Der goldene Löwe auf schwarzem Grund weist zum einem die rheinpfälzischen Kurfürsten und auf das ihnen gehörende Land Bayern die Oberpfalz hin. Zum anderen zeigt der Löwe auch die Entwicklung des Stiftlandes Waldsassen die von der eigenständigen Reichsabtei zur und zum Bezirksamt Tirschenreuth führte.
  • Der Rumpf des Drachen der als Ganzes Teil des Wappens des Klosters Waldsassen war weist auf die Markgrafen der hin. Der abgeschnittene Drache soll aber auch ausdrücken daß das Stiftland wesentlicher Rechte beschnitten wurde als es Reichsstift zu einem oberpfälzischen Landsassen herabgewürdigt wurde. erinnert der rote Drachenrumpf auch an die Stellung von Waldsassen während der Stauferherrschaft.
  • Der blaue Balken im weißen Feld weist die Landgrafen von Leuchtenberg hin. Einige ehemals gehörende Gebietsteile fanden bei der Gebietsreform 1972 in den neuen Landkreis Tirschenreuth.

Abendrot an der Kappl bei Waldsassen

Karpfenteich bei Tirschenreuth

Museen

Sehenswürdigkeiten

Winterlandschaft im Landkreis Tirschenreuth

Naturschönheiten


Flüsse und Bäche

Die höchsten Erhebungen

Bedeutende Persönlichkeiten

Landräte

  • April 1945 - Mai 1946
    • Max Kuttenfelder
  • Mai 1946 - Juli 1946
    • Heinrich Friedrich
  • Juli 1946 - Juli 1946
    • Max Kuttenfelder
  • Juli 1946 - Juli 1948
    • Otto Freundl
  • Juli 1948 - März 1952
    • Franz Sproß
  • März 1952 - 1972
    • Otto Freundl
  • 1972 - 199?
    • Franz Weigl
  • 199?
    • Karl Haberkorn
  

Städte und Gemeinden

Städte
¹ Mitgliedsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft
  1. Bärnau (3596)
  2. Erbendorf (5367)
  3. Kemnath (5339) ¹
  4. Mitterteich (7457) ¹
  5. Tirschenreuth (9584)
  6. Waldershof (4649)
  7. Waldsassen (7800)
Marktgemeinden
¹ Mitgliedsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft
  1. Falkenberg (989) ¹
  2. Fuchsmühl (1871)
  3. Konnersreuth (1991)
  4. Mähring (2025)
  5. Neualbenreuth (1568)
  6. Plößberg (3572)
  7. Wiesau (4702) ¹
Verwaltungsgemeinschaften
  1. Kemnath
    1. Kastl (1374)
    2. Kemnath Stadt (5339)
  2. Krummennaab
    1. Krummennaab (1732)
    2. Reuth bei Erbendorf (1287)
  3. Mitterteich
    1. Leonberg (Oberpfalz) (1099)
    2. Mitterteich Stadt (7457)
    3. Pechbrunn (1503)
  4. Neusorg
    1. Brand (1237)
    2. Ebnath (1494)
    3. Neusorg (2122)
    4. Pullenreuth (1945)
  5. Wiesau
    1. Falkenberg Markt (989)
    2. Wiesau Markt (4702)
Gemeinden
  1. Friedenfels (1404)
  2. Immenreuth (1896)
  3. Kulmain (2390)
Gemeindefreie Gebiete (21 74 / 0)
  1. Ahornberger Forst
  2. Flötz
  3. Hessenreuther Forst (aufgelöst am 01.04.02)
  4. Lenauer Forst
(alle Einwohnerzahlen Stand: 31.12.2000)

Sonstiges

Weblinks

Literatur

  • Unser Landkreis Tirschenreuth / Bayerische Verlagsanstalt
  • Landkreis Tirschenreuth Hof 1980
  • Wandern im Landkreis Tirschenreuth Walter Pilsak Tirschenreuth 1984

siehe Stiftland


Landkreise und Kreisfreie Städte in Bayern :
Aichach-Friedberg | Altötting | Amberg | Amberg-Sulzbach | Ansbach (Stadt) | Ansbach (Land) | Aschaffenburg (Stadt) | Aschaffenburg (Land) | Augsburg (Stadt) | Augsburg (Land) | Bad Kissingen | Bad Tölz-Wolfratshausen | Bamberg (Stadt) | Bamberg (Land) | Bayreuth (Stadt) | Bayreuth (Land) | Berchtesgadener Land | Cham | Coburg (Stadt) | Coburg (Land) | Dachau | Deggendorf | Dillingen | Dingolfing-Landau | Donau-Ries | Ebersberg | Eichstätt | Erding | Erlangen | Erlangen-Höchstadt | Forchheim | Freising | Freyung-Grafenau | Fürstenfeldbruck | Fürth (Stadt) | Fürth (Land) | Garmisch-Partenkirchen | Günzburg | Haßberge | Hof (Stadt) | Hof (Land) | Ingolstadt | Kaufbeuren | Kelheim | Kempten | Kitzingen | Kronach | Kulmbach | Landsberg/Lech | Landshut (Stadt) | Landshut (Land) | Lichtenfels | Lindau | Main-Spessart | Memmingen | Miesbach | Miltenberg | Mühldorf/Inn | München (Stadt) | München (Land) | Neuburg-Schrobenhausen | Neumarkt/Opf. | Neustadt/Aisch-Bad Windsheim | Neustadt/Waldnaab | Neu-Ulm | Nürnberg | Nürnberger Land | Oberallgäu | Ostallgäu | Passau (Stadt) | Passau (Land) | Pfaffenhofen/Ilm | Regen | Regensburg (Stadt) | Regensburg (Land) | Rhön-Grabfeld | Rosenheim (Stadt) | Rosenheim (Land) | Roth | Rottal-Inn | Schwabach | Schwandorf | Schweinfurt (Stadt) | Schweinfurt (Land) | Starnberg | Straubing | Straubing-Bogen | Tirschenreuth | Traunstein | Unterallgäu | Weiden/Opf. | Weilheim-Schongau | Weißenburg-Gunzenhausen | Wunsiedel | Würzburg (Stadt) | Würzburg (Land)




Bücher zum Thema Landkreis Tirschenreuth

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Tirschenreuth.html">Landkreis Tirschenreuth </a>