Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Langeneß


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Langeneß ist eine Hallig und eine Gemeinde im Bereich der Nordfriesischen Inseln vor der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste .

Das heutige Langeneß ist aus den eigenständige Halligen Langeneß Butwehl und Nordmarsch zusammengewachsen ist seitdem mit einer Länge von etwa km einer Breite von bis zu 1.400 und einer Gesamtgröße von 956 ha die der Halligen. Auf 16 Warften leben etwas über 100 Einwohner in Haushalten.

Die Hallig ist mit einer nur Ebbe benutzbaren Lorenbahn durch das Wattenmeer mit der Hallig Oland und von dort weiter mit dem Festland bei Dagebüll verbunden. Regelmäßige Fährverbindungen bestehen von der bei der Rixwarft nach Wittdün auf der Amrum und über die Hallig Hooge nach dem Fährhafen Schlüttsiel auf dem Langeneß wird seit 1954 über ein Kabel vom Festland mit versorgt.

Neben Landwirtschaft und Beschäftigung im Küstenschutz der Fremdenverkehr eine wichtige Einkommensquelle der Bewohner Ganz im Westen steht auf der Peterswarft 1902 errichteter Leuchtturm mit einer Höhe von 11 50

Weblinks

http://www.langeness.de – Hallig Langeneß



Bücher zum Thema Langeneß

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Langene%DF.html">Langeneß </a>