Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Lauffen am Neckar


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Lauffen am Neckar ist eine Stadt im Landkreis Heilbronn (Region Franken ) und liegt in Baden-Württemberg. Sie hat 11.000 Einwohner und liegt circa 15 km der Kreisstadt Heilbronn und 50 km nördlich der Landeshauptstadt Stuttgart am Fluss Neckar in den hier die Zaber einmündet.

Bekannt ist Lauffen vor allem als des Dichters Johann Christian Friedrich Hölderlin und für ihre vielprämierten Weine (v.a. Schwarzriesling).

Geschichte

Der Name Lauffen wird zum ersten im Jahr 823 erwähnt 1234 wird es zur Stadt Lauffen am Der Name kommt vermutlich daher dass der bei Lauffen besonders schnell fließt (läuft). Die Schleife die er dabei vollzog wurde durch Erosionskräfte des Wassers irgendwann durchbrochen. Das ringförmige Flussbett liegt nun trocken bzw. wird durch kleinen See ausgefüllt. Entlang des alten Flussbettes sich ein ringförmiger Hügel gebildet an dessen der Kaywald wächst an anderen Stellen wird angebaut. Im 13. Jahrhundert wird die Regiswindiskirche die Regiswindiskapelle gebaut. Im Jahr 1530 entsteht Neckarbrücke. Das Schloss auf der Neckarinsel ist das Rathaus. Friedrich Hölderlin ein Zeitgenosse Goethes und Schillers und ein Freund Hegels und von Schellings wird am 20. 3. 1770 geboren. berühmtestes Werk ist der Briefwechsel Hyperion .

Lauffen am Neckar wurde 1914 aus den damaligen Teilgemeinden Lauffen-Dorf und Lauffen-Dörfle (ehem. Klosteranlage ) zur Stadt Lauffen am Neckar zusammen

Mit zwei Grundschulen Hauptschule Realschule Gymnasium und einer Kreissonderschule ist Lauffen zu einem für die umliegenden Gemeinden (Nordheim Hausen Nordhausen Neckarwestheim Talheim Kirchheim) geworden. Von überregionaler Bekanntheit auch der hier ansässige Betrieb Schunk - in Segmenten der Spann- und Greiftechnik. Hervorzuheben der Titel der Badminton -Mannschaft des TV Lauffen in der Bezirksliga der Titel der Volleyball -Damen in der Oberliga.

bedeutende Persönlichkeiten

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Heilbronn
Abstatt | Bad Friedrichshall | Bad Rappenau | Bad Wimpfen | Beilstein | Brackenheim | Cleebronn | Eberstadt Ellhofen | Eppingen | Erlenbach | Flein | Gemmingen | Güglingen | Gundelsheim Hardthausen am Kocher | Ilsfeld | Ittlingen Jagsthausen | Kirchardt | Langenbrettach | Lauffen am Neckar | Lehrensteinsfeld | Leingarten | Löwenstein | Massenbachhausen | Möckmühl | Neckarsulm | Neckarwestheim | Neudenau | Neuenstadt am Kocher | Nordheim | Obersulm | Oedheim | Offenau | Pfaffenhofen Roigheim | Schwaigern | Siegelsbach | Talheim bei Heilbronn | Untereisesheim | Untergruppenbach | Weinsberg | Widdern | Wüstenrot | Zaberfeld




Bücher zum Thema Lauffen am Neckar

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lauffen_am_Neckar.html">Lauffen am Neckar </a>