Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 29. August 2016 

Lehnwort


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Ein Lehnwort ist ein Wort das einer anderen Sprache entlehnt ist. Unterschied zum Fremdwort dem der fremdsprachige Ursprung noch anzumerken ist das Lehnwort in Schreibung Lautung und so weit an den Sprachgebrauch der Zielsprache dass es nicht oder kaum mehr als wahrgenommen wird. Lehnwörter die vor der 2. Lautverschiebung in die deutsche Sprache aufgenommen wurden diese mitgemacht und sind deshalb von Erbwörtern überhaupt nicht mehr zu unterscheiden. (Bsp. > Pfalz)

Neben den Lehnwörtern gibt es auch Lehnbedeutungen Lehnbildungen Scheinentlehnungen und Falsche Freunde .

  • Beim Lehnwort wird das Fremdwort in Klang und an die eigene Sprache angeglichen beispielsweise Fenster aus dem Lateinischen fenestra oder Grenze aus dem Slawischen (z.B. polnisch granica ).
  • Bei einer Lehnbedeutung wird die Bedeutung eines fremden Wortes und auf ein einheimisches Wort übertragen. Das daupjan mit der Grundbedeutung untertauchen bekam unter dem Einfluss des griechischen baptizein die Bedeutung jemanden durch Untertauchen zum Christen machen ( taufen ) und das deutsche Wort schneiden erhielt vom englischen Ausdruck to cut a person die Zusatzbedeutung jemanden absichtlich nicht kennen .
  • Bei der Lehnbildung gibt es drei
    • die Lehnübersetzung wo ein meist zusammengesetztes Fremdwort Glied Glied übersetzt wird: Beispiele sind Großvater von grandpère oder Flutlicht vom englischen flood light.
    • die Lehnübertragung wo die fremden Bestandteile teilweise übersetzt z.B. Wolkenkratzer von englisch skyscraper (wörtlich Himmelskratzer) oder Fernsprecher von Telephon (Fern-Klang).
    • die Lehnschöpfung wo unabhängig vom fremden Wort eine deutsche Wortneubildung stattfindet um das Fremdwort zu z.B. Kraftwagen statt Automobil oder Wasserglätte statt Aquaplaning .
  • Scheinentlehnungen sind Wörter die so klingen als sie aus einer fremden Sprache in dieser aber nicht existieren z.B. Friseur (französisch coiffeur ) Handy (englisch mobile ) Smoking (englisch dinner jacket ).

Ein Xenismus (v. griech.: xenos fremd) ist ein Wort oder eine das eine neue Bedeutung aus einer fremden in die eigene Sprache hineinträgt oder den der eigenen Sprache ersetzt oder verdrängt. Z.B. "realisieren" in der deutschen Sprache immer "verwirklichen"; dem Einfluß des englischen "to realise" wird aber immer mehr als Synonym für "bemerken"

So wie die deutsche Sprache zu jeder Zeit durch fremde Begriffen wurde finden ebenso Germanismen in anderen Sprachen Aufnahme.

Lehnworte nach Ursprungssprachen

Anglizismus

Fan - Sex - Kondom
  • Amerikanismus:
lynchen - trampen

Arabismus

Algebra - Algorithmus - Alkohol - Andalusien - Harem - Mastaba - Schach(matt) - Tarif - Ziffer - Zucker

Gallizismus

Biwak - Engagement - Ingenieur - Interieur - Journalist - Masseur - Scharm

Graezismus

Äther - Akustik - akribisch - Amphibium - Anagramm - Analyse - Anode - Anonymität - Apokalypse - Apotheke - Architektur - Archiv - Arithmetik - Ästhetik - Atmosphäre - Atom - Autismus Auto - Automat - Autopsie - Axiom
Bakterie - Ballistik - Bar - Barbar - Bariton - Basilika - Basis - Bibel - Bibliothek - Biologie - Biotop - Bischof
Cannabis - Charakter - Chamäleon - Chaos - Charisma - Chirurgie
Dämon - Demokratie - Dia - Diabetes - Diät - Diagnose - Diagonale - Dialekt - Dialog - Dialektik - Diamant - Dinosaurier - Diskothek - Diskus - Diode - Dynamik - Dynamit
Eklipse - Ekstase - Ellipse - Empirik - Energie - Engel - Enkel - Erotik - Europa - evangelisch - Evangelium
Fotographie - Fuß
Gastronomie - Geographie - Geologie - Geometrie - Glossar - Glosse - Grammatik - Graffiti - Graphik - Gravitation - Gymnasium
heroisch - Hieroglyphen - Holocaust - Hormon - Hydrant - Hygiene - Hypothek - Hypothese - Hypnose
Ideal - Idee
Karotte - Karte - Katalog - Katalysator - Katarrh - Katastrophe - Kathode - katholisch - Kilometer - Kino - Klima - Klinik - Koma - Komet - Kosmos - Kosmetik - Kriterium - Kritik - Krypta
Logik - Lyrik
Masse - Mathematik - Mechanik - Megaphon - Meter - Methode - Mikrophon - Mikroskop - Monopol - Musik - Museum - Mythos
Optik - Orchester - Organ - Organisation - Ozean
Papier - Parabel - Paradoxie - Parallele - Pädagogik - Periode - Peripherie - Peristaltik - Pharmazie - Phänomen - Phase - Philosophie - Phonon - Photon - Physik - Planet - Poesie - Politik - Polizei - Pol - Polynom - Praxis - Protein - Psychologie
Rheuma - Rhetorik - Rhythmus
Sarg - Sarkophag - Schema - Schule - Semaphor - Silbe - Skandal - Sphäre - Strategie - Strophe - Symbol - Symmetrie - Sympathie - Symptom - Synthese - System - Szene
Tachometer - Tautologie - Technik - Teufel - Theater - Thema - Theorie - Therapie - Tisch - Typ
Zoo - Zylinder

Germanismus

(hier: Übertragungen ins Englische)
Blitz - Blitzkrieg - Dachshund - Gesundheit ( als Ausspruch wenn jemand niest ) - Gedankenexperiment - Hinterland - Kindergarten - Kitsch - Rucksack - Sauerkraut - Schadenfreude - Waldsterben - Weltanschauung - Weltschmerz - Zeitgeist - Zugzwang - Zwieback - to abseil
  • Austriazismus
    da man in Österreich deutsch redet es in der deutschen Sprache keine Fremd- Lehnwörter aus Österreich geben. Es ist nur dass Wörter aus dritten Sprachen über die Regionalsprache in die allgemeine deutsche Sprache übernommen
  • Helvetismus :
    siehe Austriazismus

Hebraismus

Pleite - Tohuwabohu - Chuzpe
  • Jiddismus:
    auch jiddisch gehört zur deutschen Sprache

Romanismus

Abt - Messe

Ungarismus

Dolmetscher - Gulasch

Sinismus:

Mandarine - Taifun - Tee

Slawismus

Blinse - Grenze - Kren - Palatschinke - Peitsche - Petschaft - Quark (Lebensmittel) - Ranzen - Roboter

Skandinavismus

Hummer - Ombudsman - Troll

Turzismus

Döner - Kiosk - Schabracke

Siehe auch: Neologismus Fremdwort Sprachpurismus Erbwort Falsche Freunde

Weblinks



Bücher zum Thema Lehnwort

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lehnwort.html">Lehnwort </a>