Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Leichtathletik-Weltmeisterschaften


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Leichtathletik-Weltmeisterschaften sind Wettkämpfe die vom Weltleichtathletikverband IAAF durchgeführt werden um die Weltmeister in einzelnen Leichtathletik -Disziplinen zu ermitteln. Sie sind das drittgrößte der Welt nach den Olympischen Spielen und der Fußballweltmeisterschaft .

Ursprünglich fanden die Weltmeisterschaften im vierjährigen statt seit 1993 alle zwei Jahre.

Veranstaltungen

Jahr Stadt Land Dauer Stadion Teilnehmende
Athleten
Teilnehmende
Nationen
1 1983 Helsinki Finnland

7. August - 14. August 1983

Olympiastadion 1572 153
2 1987 Rom Italien

28. August - 6. September 1987

Olympiastadion 1741 157
3 1991 Tokio Japan

23. August - 1. September 1991

Olympiastadion 1551 164
4 1993 Stuttgart Deutschland

13. August - 22. August 1993 Gottlieb-Daimler-Stadion 1689 187
5 1995 Göteborg Schweden

5. August - 13. August 1995 Ullevi 1804 191
6 1997 Athen Griechenland

1. August - 10. August 1997

Olympiastadion 2266 200
7 1999 Sevilla Spanien

20. August - 29. August 1999

Olympiastadion 1944 203
8 2001 Edmonton Kanada

3. August - 12. August 2001 Commonwealth Stadium 1766 200
9 2003 Paris Frankreich

23. August - 31. August 2003 Stade de France 2008 203
10 2005 Helsinki Finnland Olympiastadion
11 2007 Osaka Japan Nagai-Stadion

Weblinks



Bücher zum Thema Leichtathletik-Weltmeisterschaften

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leichtathletik-Weltmeisterschaften.html">Leichtathletik-Weltmeisterschaften </a>