Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Leingarten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Leingarten ist eine Gemeinde im Landkreis Heilbronn die im Zuge der Gemeindereform am 1. 1970 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Großgartach Schluchtern entstand.

Zur Geschichte:

Bereits in der Jungsteinzeit war die besiedelt. Davon zeugen Funde von Hausgeräten aus deren charakterische Verzierungen nach ihrem erstmaligen Fundort "Großgartacher Gruppe" (4800 bis 4600 v.Chr.) in Fachwelt bekannt sind und zur Stichbandkeramischen Kultur

In der Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch Hessen dem Lorscher Codex wird Großgartach im 765 erstmals erwähnt Schluchtern zwei Jahre später Jahre 767.

In Folge der napoleonischen Kriege wurde badische Enklave. Erst 1945 wurde von den der Anschluß an den Kreis Heilbronn und an Württemberg verfügt.


Städte und Gemeinden im Landkreis Heilbronn
Abstatt | Bad Friedrichshall | Bad Rappenau | Bad Wimpfen | Beilstein | Brackenheim | Cleebronn | Eberstadt Ellhofen | Eppingen | Erlenbach | Flein | Gemmingen | Güglingen | Gundelsheim Hardthausen am Kocher | Ilsfeld | Ittlingen Jagsthausen | Kirchardt | Langenbrettach | Lauffen am Neckar | Lehrensteinsfeld | Leingarten | Löwenstein | Massenbachhausen | Möckmühl | Neckarsulm | Neckarwestheim | Neudenau | Neuenstadt am Kocher | Nordheim | Obersulm | Oedheim | Offenau | Pfaffenhofen Roigheim | Schwaigern | Siegelsbach | Talheim bei Heilbronn | Untereisesheim | Untergruppenbach | Weinsberg | Widdern | Wüstenrot | Zaberfeld




Bücher zum Thema Leingarten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leingarten.html">Leingarten </a>