Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Januar 2018 

Lemgo



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk : Detmold
Kreis : Kreis Lippe
Fläche : 100 86 km²
Einwohner : 42.117 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 418 Einwohner/km²
Höhe : 83 - 347 m ü. NN
Postleitzahl : 32657
Vorwahl : 05261
Geografische Lage : 52° 02' nördl. Breite
8° 54' östl. Länge
Kfz-Kennzeichen : LIP
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 05 7 66 044
Website: www.lemgo.de
E-Mail-Adresse: info@lemgo.de
Politik
Bürgermeister : Dr. Reiner Austermann ( CDU )

Lemgo ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen ( Ostwestfalen ) im Regierungsbezirk Detmold und hat etwa 42.000 Einwohner.

Die Stadt ist durch die erfolgreiche Handballmannschaft ( TBV Lemgo ) überregional bekannt.

Geschichte

Lemgo wurde um 1190 von Bernhard II. gegründet und war wegen seiner Lage Kreuzungspunkt zweier wichtiger Handelswege des Mittelalters für Zeit die größte und bedeutendste Stadt im und kam durch ihre Zugehörigkeit zur Hanse zu ansehnlichem Wohlstand. Die Stadt wurde Mittelalter wegen der Hexenverfolgung und - verbrennung als das "Hexennest" tituliert.

Der Dreißigjährige Krieg setzte Lemgo durch Einquartierungen und Kontributionsleistungen zu. Erst im 19. Jahrhundert erholte sich Gemeinwesen wieder. Der Bevölkerungszuwachs nach dem Zweiten bewirkte weiteren sozialen und strukturellen Aufwärtstrend. Erhalten ist der städtebauliche Gesamtcharakter mit den kostbaren aus der Zeit der Renaissance denn Lemgo wurde im Zweiten Weltkrieg von Bomben verschont.

Weblinks

Kommunen im Kreis Lippe :
Augustdorf | Bad Salzuflen | Barntrup | Blomberg | Detmold | Dörentrup | Extertal | Horn-Bad Meinberg | Kalletal | Lage | Lemgo | Leopoldshöhe | Lügde | Oerlinghausen | Schieder-Schwalenberg | Schlangen |




Bücher zum Thema Lemgo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lemgo.html">Lemgo </a>