Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 28. Dezember 2014 

Leo V. (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Leo V. war für etwa 30 Tage lang Papst im Jahre 903 nach dem Tode von Benedikt IV. . Ihm folgte Papst Christopher.

Über Leo V. ist nur wenig Er soll als Presbyter aus der Stadt ´Ardea südlich von stammen. Andere Quellen beschreiben ihn als bretonischen der plötzlich zum Papst erhoben wurde.

Leo V. wurde durch seinen Nachfolger gestürzt und inhaftiert. Leo V. soll im 905 gestorben sein. Seine Gebeine werden im oder in St. Peter vermutet.


Vorgänger:
Benedikt IV.
Liste der Päpste
Leo (Päpste)
Nachfolger:
Christopher


Für den gleichnamigen Herrscher Byzanz' siehe auch: Leo V. von Byzanz.



Bücher zum Thema Leo V. (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leo_V._(Papst).html">Leo V. (Papst) </a>