Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Leopold Berchtold


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Leopold Graf Berchtold (*18.4. 1863 in Wien ; + 21.11. 1942 in Peresznye/Ödenburg) österreichisch-ungarischer Politiker.

Berchtold war von 1906 bis 1911 Botschafter in St. Petersburg ( Russland ) und von 1912 bis 1915 österreichischer Außenminister . Er war ein Vertreter einer anti-serbischer und unterstützte deshalb - um Serbien vom Mittelmeer fern zu halten die Gründung von Nach der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Erzherzog Franz Ferdinand am 28. Juni 1914 ( Attentat von Sarajevo ) formulierte und vertrat er am 23. Juli 1914 das Ultimatum an Serbien dessen Ablehnung letztlich den Ersten Weltkrieg einleitete.

1915 trat Berchtold von seinem Amt Außenminister zurück weil es ihm nicht gelungen Italien und Rumänien zum Kriegseintritt zugunsten Österreich-Ungarns und Deutschlands bewegen.

Berchtold war dann bis 1918 Obersthofmeister Berater des Thronfolgers Erzherzog Karl .



Bücher zum Thema Leopold Berchtold

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leopold_Berchtold.html">Leopold Berchtold </a>