Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Limburg an der Lahn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Schloss und Dom um 1900

Limburg an der Lahn (KfZ-Kennzeichen "LM") ist die Kreisstadt des Landkreises Limburg-Weilburg mit 35.500 Einwohnern (2000). Sie liegt Westen Hessens zwischen Taunus und Westerwald . Limburg wurde erstmals 910 erwähnt. Seit 1827 ist Limburg Bischofssitz der gleichnamigen Diözese .

Sehenswert sind der Georgsdom auf dem und die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern darunter eines der ältesten Häuser Deutschlands.

Limburgs größter Stadtteil ist Blumenrod zweitgrößter Linter . Weitere Stadtteile sind Ahlbach Eschhofen Staffel Dietkirchen Lindenholzhausen Offheim

Dom Vorderansicht

Schulen

Limburg hat zwei Gymnasien:
  • die Tilemannschule die seit Ende des 19. Jhdts. und in den 1950ern nach einem Stadtschreiber wurde.
  • die Marienschule (privates Mädchengymnasium)

berufsbildende Schulen:

Verkehr

  • Autobahn A3
  • Haltepunkt an der ICE -Trasse Frankfurt-Köln
  • Eisenbahnknotenpunkt des Regionalverkehrs

Weblinks



Bücher zum Thema Limburg an der Lahn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Limburg_an_der_Lahn.html">Limburg an der Lahn </a>