Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Hyperlink


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Weitere Bedeutungen des Wortes Link siehe unter Link (Begriffsklärung) .

Ein Hyperlink (in der Regel kurz Link aus dem Englischen für Verknüpfung Verbindung ist ein Verweis von einem Webdokumenten oder davon durch eine entsprechende Markierung auf ein Webdokument (typischerweise einer HTML -Seite). Auch in anderen Hypertext -Medien gibt es Hyperlinks.

Diese Ressource kann z. B. eine ( Webseite Bild Audiodatei Videodatei etc.) oder eine dynamisch beim Aufruf HTML -Seite sein. Es sind aber auch Verweise Dienste möglich ( FTP whois gopher ...).

Die Interpretation der Links übernimmt ein Browser wie z.B. der Internet Explorer von Microsoft der Netscape Navigator oder Opera .

Verlinken ist ein denglisches Wort abgeleitet von Englisch link (Verbindung Kettenglied). Es bezeichnet das Erstellen Hyperlink s zwischen verschiedenen Dokumenten; in der Regel es sich um HTML-Dokumente die über HTTP (das Internet ) erreichbar sind. Verlinken kann man aber beispielsweise auch PDF- Info-Dokumente (Texinfo) und als Übermittlungsprotokolle können z.B. HTTPS oder FTP in Frage kommen.

Auch die Seiten der Wikipedia sind mittels modifizierten WikiLinks ([[...]]-Syntax) verlinkt .

In der Regel kann man große Netze als gerichtete zyklischen Graphen repräsententieren in die Kanten von den Hyperlinks und die oder Knoten von den referenzierten Seiten gebildet

siehe auch: Lesezeichen Wikipedia:Links Klicktipp Web Impact Faktor Zufallspfad

Weblinks

einige Webseiten beinhalten zweifelhafte "Link-Policies":



Bücher zum Thema Hyperlink

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Link.html">Hyperlink </a>