Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Liste islamischer Begriffe auf Arabisch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung der Begriffe

Viele der hier aufgeführten Begriffe sind der traditionellen islamischen Weltsicht und beziehen sich auch auf rechtliche Aspekte. Obwohl sie wohl weitestgehend mit traditioneller Bedeutung gebraucht werden gab gibt es Bemühungen einige Begriffe neu zu Bestes Beispiel ist " Dschihad " der von einem Lager nur noch verstanden werden will vom fundamentalistischen Lager jedoch agressiv verstanden wird weshalb man diese Leute manchmal als "Dschihadisten" bezeichnet. Zudem wird in Islamischen Rechtssprechung nicht immer alles so heiß wie gekocht.

Umschrift

Die lateinische Umschrift ist eine eher die die genaue Aussprache nicht widerspiegelt. Es mehrere Systeme der Transkription doch helfen diese auch nur denen mit dem Arabischen vertraut sind. Deshalb ist die Originalform in arabischer Schrift hinzugefügt.

Struktur der Begriffe

Um diese Liste besser verstehen zu muss man wissen dass fast alle arabischen aus drei Grundkonsonanten bestehen die verschiedene Vokale können und durch weitere Konsonanten erweitert werden So gehören Begriffe zusammen die Europäer nicht verbinden würden beispielsweise auch europäische Fremdwörter wie = film Filme = aflam. Beispiele aus Liste:

  • S L M : salam muslim islam
  • F T W/J : fatwa mufti
  • K F R : kufr kafir takfir
  • R D D : ridda murtadd
  • DSCH H D : dschihad mudschahid
  • H DSCH R : hidschra muhadschir
  • ' L M : 'alim 'ulama mu'allim

Siehe auch

Islam Koran

Liste

  • adab (أَدَب) klassischer Bildungskanon Literaturgattung
  • adhan ( أَذَان) Gebetsruf
  • 'adl (عَدْل ) Gerechtigkeit
  • 'urf (عُرْف) Brauch Gewohnheitsrecht
  • achira (آخِرَة) das "Hinterher" Jenseits
  • ahl al-kitab (اهل الكتاب) "Familie des Buches" die dhimmi werden können.
  • Allah (الله) - Gott
  • bida (بدع) "Neuerung" laut Koran ist alle missgeleitet und führt zur Hölle.
  • dar ul-harb (دار الحرب ) "Haus des Krieges" nicht unter islamischer Herrschaft stehenden Gebiete der Welt.
  • dar ul-'islam (دار الاسلام) "Haus des Friedens" alle unter islamischer Herrschaft.
  • dhimmi (ذمي) Monotheisten die mit eingeschränktem Rechtsstatus geduldet werden.
  • dhikr (ذكر) Vesenkung ins Gebet Anrufung Gottes
  • Kalif خَلِيفَة - islamischer Herrscher (Nachfolger Mohammeds) auch Kalifat
  • fana' (فناء) - zentraler Begriff des Sufismus "Entwerden"
  • fard (فَرْض) Rechtspflicht Teilweise Gegenstück zu haram
  • fatwa (فتوى) Rechtsgutachten
  • fiqh (فقه) Islamische Jurisprudenz
  • hadith (حَدِيث) Überlieferung meistens über den Propheten
  • hafiz (حافظ) jemand der den Koran auswendig
  • halal (هلال) erlaubtes (entspricht ungefähr jüdisch "koscher") teilweise haram
  • hanif (حَنِيف ) Monotheistischer Prophet (nur Adam Abraham/Ibrahim Jesus/Isa Mohammed)
  • haram (حَرَام) Verbot verbotenes (z.B. Speiseverbot) auch
  • hidschab (حجاب) Schleier
  • hidschra (هِجْرَة) Auszug (Mohammeds und seiner Jünger Mekka nach Medina)
  • hadsch auch hadj (حَجّ ) Pilgerfahrt nach Mekka eine der fünf Säulen
  • hudna (هدنة) Waffenstillstand auch mit Nichtmuslimen möglich.
  • hadd pl. hudud (حُدُود ) "Grenzstrafen" die im festgelegten Strafen
  • ihram (ِحْرام )
  • idschma (إجماع) Konsens der umma oder der 'ulema
  • idschtihad (إِجْتِهَاد) juristischer Begriff Entscheidungsfindung aufgrund eigenständiger der Rechtsquellen (siehe Fiqh )
  • 'ilm (عِلْم ) Islamische (Rechts-)Wissenschaft
  • Imam (إِمَام) religiöses Oberhaupt vor allem in Schia bedeutsam
  • imamah (إِمَامَة) das Imamat
  • isnad (إِسْنَاد) Überliefererkette eines Hadith
  • Islam (إسلام) "Unterwerfung" (unter den Willen Gottes)
  • dschahiliya (جاهليّة) islamische Bezeichnung für die präislamische der "Unwissenheit"
  • dschamia (جامع) "Versammlung" (große) Freitagsmoschee in der wird zentraler Versammlungsort
  • dschihad (جِهَاد) wörtl. "Anstrengung" "Streben" "Abmühen" "Kampf" den Glauben) oft auch mit der Waffe einseitig mit "Heiliger Krieg" übersetzt
  • kafir (كفير) meist nicht geduldeter Polytheist kann meist entweder zum Islam übertreten wird sogar je nach Rechtstradition mit dem bestraft.
  • kalam (كلام) Islamische Theologie
  • kufr (كفر) Unglauben Anhänger des kufr ist kafir
  • khawaridj (خوارج) "Auszug" andere Form des Namens die Kharidjiten einer der der Grundrichtungen des Islam
  • khutba (خطبة) Freitagspredigt
  • Madhhab (مَذْهَب) Rechts- oder andere wissenschaftliche Schule
  • madrasa (مَدْرَسَة) - Koranschule oder auch Universität
  • mahdi (مَهْدي) der erwartete Welt- und Glaubenserneuerer
  • masdschid (مسجد) Platz des "Niederwerfens" meist eher Moschee (Moschee kommt von masdschid) für das tägliche Gebet oft im Gegensatz zur Dschamia .
  • miradsch (مِعْرَاج)
  • minbar (مِنْبَر) "Kanzel" erhöhter Platz zum Vortrag freitäglichen khutba
  • mihrab (مِحْرَاب) Gebetsnische zeigt die Richtung nach an
  • mu'allim (معلّم) allgemein Lehrer
  • Mudschahid (مجاهد) Kämpfer für den Glauben
  • mufti (مفتي) (staatlich anerkannter) Rechtsgelehrter jemand der erstellen kann.
  • muhadschir (مهاجر) "Auswanderer" (z.B. von Indien nach
  • murtadd (مرتد ) Apostat von Islam Abgefallener wird mit dem bestraft.
  • nahw (نَحْو) Arabische Grammatik
  • qibla (قبلة) Gebetsrichtung
  • qiyas (قِيَاس) "Analogieschluss" in der islamischen Rechtswissenschaft Fiqh
  • Qur'an (قرآن) "Lesung" Koran
  • ridda () Abfallen vom Islam siehe auch murtadd
  • salam (سلام) Friede nur unter Muslimen möglich.
  • salat (صلاة) fünfmal tägliches Gebet eine der Säulen
  • saum (صَوْم) Fasten eine der fünf Säulen
  • schahada (شَهَادَة) das Glaubensbekenntnis: "Ich bekenne dass keine Gottheit gibt außer dem einen Gott Mohammed ist sein Prophet"
  • Schari'a (شَرِيعَة) ewiges eigentlich unabänderliches (göttliches) islamisches für alle Bereiche des Lebens zuständig
  • Schiat Ali (شيعة علي) "Partei (Alis)" eine zwei großen Glaubensrichtungen im Islam
  • schirk (شرك) " Polytheismus " "Abgötterei" "Idolatrie" manchmal auch jede andere des Abweichens
  • schura (شُورَى) Beratung (nichtgewählte) Ratsversammlung oft mit übersetzt
  • sunna (سُنَّة) "Gewohnheit" auch Name der größten im Islam
  • tafsir (تَفْسِير) Korankommentar
  • tadschwid ()
  • takfir (تكفير ) jemanden zum kafir erklären der des Todes ist.
  • taqlid (تَقْلِيد) Nachahmung der Gegensatz zu idschtihad
  • tasawwuf sufismus (صُوفِي)
  • tariqa (طَرِيقة) "Weg" sufischer Pfad oder sufische einer bestimmten Richtung
  • tauhid (تَوْحِيد) " Monotheismus " das Einheitsbekenntnis einer der essentiellen Glaubensgrundsätze
  • 'ulama (علامة) (sing. 'alim (عالم) "Wissender") islamische "Wissenschaftler" "Betreiber" des ilm
  • umma (أُمَّة) die alle Muslime umfassende muslimische
  • wahdat al-wudschud () sufischer Terminus
  • zakat (زكاة) Almosensteuer eine der fünf Säulen Islam.




Bücher zum Thema Liste islamischer Begriffe auf Arabisch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Liste_islamischer_Begriffe_auf_Arabisch.html">Liste islamischer Begriffe auf Arabisch </a>