Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Lockheed 14


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit der Lockheed 14 Super Electra wollte Lockheed einen Konkurrenzmuster zu der Douglas DC-3 herausbringen. Obwohl das Flugzeug wirklich gut (gute Flugleistungen Reichweite und Steuerbarkeit; sehr fortschrittliche mit Integralflügeltanks Verstellpropellern und Fowlerklappen) war es zu klein. Eine Kapazität von 14 Passagieren 28 bei der DC-3 ) war ein großer wirtschaftlicher Nachteil; die Electra -Baureihe war für Lockheed ein gigantisches finanzielles

Erstflug am 29. Juli 1937 ; die meisten Exemplare wurden exportiert. In wurde das Muster in Lizenz (und im auch ohne diese) als Kawasaki Ki-56 gebaut.

Technische Daten

Lockheed 14-H Super Electra :
Kenngröße Daten
Länge    13 51 m
Flügelspannweite    19 96 m
Höhe    3 48 m
Antrieb    Zwei Pratt & Whitney Hornet S1E-G Sternmotoren mit je 887
Höchstgeschwindigkeit    398 km/h in 2.135 m Höhe
Größte Reichweite    3.315 km
Dienstgipfelhöhe    7.405 m
Leergewicht    4.672 kg
Fluggewicht    7.938 kg
Kapazität    14 Passagiere

Siehe auch: Liste von Flugzeugtypen



Bücher zum Thema Lockheed 14

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lockheed_14.html">Lockheed 14 </a>