Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Logfile-Analyse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei der Logdateianalyse wird die Logdatei eines Zeitraumes nach bestimmten Kriterien untersucht.

Je nach Art und Umfang der der Logdatei kann man daraus verschiedene Schlüsse

Inhaltsverzeichnis

Analyse bei Webserver-Logdateien

Die interpretierten Statistiken ermöglichen es den und die Struktur der Internetseite zu optimieren. sind Grundlage für Benutzerfreundlichkeits analysen oder liefern Aussagen über den Erfolg Marketingaktion. Ein Beispiel für eine Logfile-Analyse bietet Wikipedia Serverstatistik .

Einige mögliche Fragestellungen

  • Wie lauten IP-Adresse und Hostname des Nutzers?
  • Welchen Browser hat er genutzt?
  • Auf welcher Seite stand der Link mit dem der Nutzer auf die gekommen ist?
  • Welche Suchmaschine bzw. Suchwörter hat er genutzt?
  • Wie lange blieb er auf der Webseite?
  • Wie viele Seiten ruft er dabei auf?
  • Auf welcher Seite hat er die Webseite
  • Welche Ergänzungsmodule hat er installiert?
  • Welches Betriebssystem nutzt er?
  • Welche Internetseiten hat Mitarbeiter Mustermann während der besucht? (hier muss in der Regel der Betriebsrat einbezogen werden)

Probleme bei der Analyse


Das Hauptproblem der Logfile-Analyse bei Webserver-Logfiles die Tatsache dass HTTP ein zustandsloses Protokoll ist. Das heißt Anfrage eines Clients nach einer Webseite (oder jeder einzelnen vorkommenden Grafik usw.) ist für den Webserver eigenständige Aktion. Klickt sich der Benutzer duch Website hat der Webserver keinerlei Kenntnis dass Benutzer gerade schon eine Seite abgerufen hat.

Um trotzdem ein zustandsbehaftetes HTTP zu werden bei dynamisch erzeugten Webseiten üblicherweise beim Aufruf des Benutzers eine so genannte Session -ID vergeben die der Client dann bei folgenden Anfragen immer mitsendet. Dies kann über Cookie oder einen an jeden URI zusätzlich angehängten Parameter erfolgen wobei ein jedoch nicht im Logfile sichtbar ist und gesonderte Programmierung für die Logfile-Analyse benötigt.

Eine andere im HTTP-Protokoll vorhandene Möglichkeit Benutzer zu identifizieren ist die Verwendung der Diese kann jedoch für viele unterschiedliche Benutzer sein wenn diese einen Proxyserver Network Address Translation oder Ähnliches verwenden. Sie sind daher mit größter Vorsicht zu verwenden da eine nicht mit einem Benutzer gleichzusetzen ist.

Oftmals hat der Betreiber einer Webseite keinen Zugriff auf das Logfile des Webservers häufig versucht wird mittels Web-Bugs dennoch eine statistische Auswertung zu ermöglichen. werden kleine unsichtbare (1*1 Pixel transparent) Bilder die Webseite eingebunden die auf einem Webserver werden dessen Logfile man auswerten kann.

Erweiterte Informationen wie beispielsweise die Bildschirmauflösung oder eine Liste von installierten Webbrowser-Plugins auch gerne gewünscht sind jedoch nicht in Logfile enthalten. Diese Informationen werden dann üblicherweise einer clientseitigen Scriptsprache ermittelt und ebenfalls mittels separat geloggt.

Programme zur Logfile-Analyse einer Website




Bücher zum Thema Logfile-Analyse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Logfile-Analyse.html">Logfile-Analyse </a>