Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Lok Sabha


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Lok Sabha ( Haus des Volkes ) ist das Unterhaus des indischen Parlamentes . Es bildet somit die Legislative des Staates. Nominell ist es dem - Rajya Sabha - gleichgestellt. Ausnahme bildet die Haushaltspolitik der das Unterhaus den Vorrang hat. Bei Abstimmungsergebnissen gibt es eine gemeinsame Sitzung beider - da allerdings das Unterhaus mehr als so viele Mitglieder hat ist es faktisch bestimmende Kraft bei Abstimmungen.

Lok Sabha hat 552 Mitglieder die fünf Jahre gewählt werden. 530 von ihnen in den indischen Bundesstaaten gewählt weitere 20 den Unionsterritorien und zwei Mitglieder können vom Präsident ernannt werden um die anglo-indische Gemeinschaft angemessen repräsentieren. Mindestalter für das passive Wahlrecht ist 25 Jahre. Die 14. Lok wird im April 2004 neu gewählt.



Bücher zum Thema Lok Sabha

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lok_Sabha.html">Lok Sabha </a>