Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Lorscher Codex


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Lorscher Codex ( lat. Codex Laureshamensis ) ist ein zwischen 1170 und 1175 begonnenes Grundbuch in dem über 1000 der Ländereien der Benediktinerabtei Lorsch verzeichnet sind. Der volle Titel lautet Transscriptio privilegiorum regalium et apostolicorum seu traditionum monasterii (Abschrift der königlichen und apostolischen Privilegien oder Schenkungen an das Kloster Das Werk mit seinen 3836 Urkunden wurde 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Zur Zeit ist sein ständiger Aufbewahrungsort bayerische Staatsarchiv in Würzburg .

Weblinks



Bücher zum Thema Lorscher Codex

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lorscher_Codex.html">Lorscher Codex </a>