Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Loviisa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Kernkraftwerk

In Finnland sind vier Kernreaktoren in Betrieb davon zwei WWER-Reaktoren sowjetischer Bauart und zwei Siedewasserreaktoren . Die beiden Reaktoren vom Typ WWER-440 einer Nettoleistung von je 488 MW befinden in Loviisa an der Südostküste Finnlands und von der Gesellschaft Fortum Oy betrieben. Um finnischen Sicherheitsbestimmungen zu erfüllen musste eigens eine in Russland nicht gebräuchliche Version entwickelt werden. Reaktoren sind seit 1977 bzw. 1981 in

Endlager

Im Endlager Loviisa werden schwach- und mittelradioaktive Abfälle (LAW bzw. MAW) eingelagert. Es wurde der Insel Hastholmen in Rapakivi-Granit errichtet und einen Hohlraum in 120 m Tiefe für Abfälle und Tunnel für Trockenabfälle aus der Die Kapazität beträgt 113.000 m³. Die Möglichkeit Kapazitätserweiterung wird eingeplant um auch Stilllegungsabfälle aufzunehmen. der Errichtung wurde im Februar 1993 begonnen. erste Teil (für schwachradioaktive Instandhaltungsabfälle) wurde im 1997 fertig gestellt. Die ersten Abfälle wurden Mai 1997 eingelagert.




Bücher zum Thema Loviisa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Loviisa.html">Loviisa </a>