Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Ludwig Philipp (Orléans)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ludwig Philipp Herzog von Orléans (* 12. Mai 1725 18. November 1785 ) Sohn des Herzogs Ludwig von Orléans wurde in Versailles geboren und war bis zum Tod Vaters als Herzog von Chartres bekannt.

Gelegentlich wird der Name Ludwig Philipp von Orléans auch für den späteren König Ludwig Philipp von Frankreich verwendet. Von ihm soll hier nicht Rede.

Beim Dienst in den französischen Armeen er sich in den Feldzügen von 1742 und 1744 sowie bei der Schlacht von im Jahr 1745 aus. Nach seinem Rückzug nach Bagnolet 1757 beschäftigte er sich mit Theateraufführungen. Er in St. Assise.

Der Herzog heiratete Louise Henriette von die ihm einen Sohn gebar Philippe Égalité Herzog von Orléans und eine Tochter den letzten Herzog von Bourbon heiratete. Seine Frau Madame de Montesson die er 1773 heimlich heiratete war eine kluge Frau eine recht angesehene Autorin. Er hatte zwei Söhne bekannt als Abt von St. Far Abt von St. Albin.

Literatur

  • L'Automne d'un prince eine Sammlung von Briefen des Herzogs seine zweite Frau herausgegeben von J. Hermand

Siehe auch: Herzog von Orléans



Bücher zum Thema Ludwig Philipp (Orléans)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ludwig_Philipp_(Orl%E9ans).html">Ludwig Philipp (Orléans) </a>