Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. Februar 2018 

Ludwig von Köchel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ludwig Köchel der Autor des " Köchelverzeichnisses " wurde am 14. Januar 1800 im niederösterreichischen Stein (Niederösterreich) heute ein Ortsteil von Krems an der Donau geboren. Er wirkte bis 1842 zunächst in Wien wo er zum Dr. jur. promovierte 1827 bis 1842 als Prinzenerzieher tätig war. Er wurde 1832 zum kaiserlichen Rat ernannt und 1842 als Ritter von Köchel geadelt. 1850 bis 1852 arbeitete er als Schulrat in Salzburg kehrte 1852 nach Wien zurück wo er am 3. Juni 1877 verstarb.

Er widmete sich botanischen und mineralogischen und verfasste Schriften zum Wiener Musikleben. Sein sämtlicher Tonwerke W.A. Mozarts " erschien 1862 .



Bücher zum Thema Ludwig von Köchel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ludwig_von_K%F6chel.html">Ludwig von Köchel </a>