Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Luftfahrt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Luftfahrt bezeichnet man Reisen und Gütertransport durch Erdatmosphäre. Grundsätzlich muss man hier unterscheiden zwischen militärischer Luftfahrt und ziviler Luftfahrt .

Technisch betrachtet gibt es zwei Sorten Luftfahrzeugen :

Die Funktionsweisen werden im Kapitel Luftfahrzeuge näher erläutert.

Geschichte

Der Traum vom Fliegen beschäftigt die Menschheit seit Anbeginn ihrer so drehen sich auch viele Sagen und Legenden um Menschen die es geschafft haben eigener Kraft zu fliegen meist in Nachahmung Vogelflugs . Die bekannteste von ihnen ist sicherlich Sage von Dädalus und Ikarus .

Im Mittelalter fanden immer wieder oft tödlich endende statt mit verschiedensten Konstruktionen einen Schwingenflug oft von hohen Türmen durchzuführen.

Leonardo da Vinci beschäftigte sich um 1500 mit dem Thema Fliegen und entwarf angelehnt an den Vogelflug verschiedene Apparate zum aus eigener Muskelkraft .

Nennenswerte Fortschritte gab es erst im 18. Jahrhundert . Die Brüder Montgolfier entwickelten 1783 einen Heißluftballon der 1784 auch tatsächlich vom Boden abhob. Im 1785 wurde erstmals der Ärmelkanal mit einem Ballon überquert.

1852 wurde das erste Gleitflugzeug erprobt - der erste erfolgreiche Anfang der Erforschung des Schwerer-Als-Luft Fliegens wurde damit während im gleichen Jahr der erste Motorflug dem Luftschiff von Henri Giffard stattfand. Otto Lilienthal führte gegen Ende des 19. Jahrhunderts mehrfach mehrere Hundert Meter weite Versuchsflüge verunglückte jedoch tödlich bevor er sein endgültiges den Motorflug erreichen konnte.

1897 fand der erste Einsatz von Leichtmetall der Luftfahrt bei dem zum Großteil aus bestehenden Starrluftschiff von David Schwarz statt.

In den Jahren 1901-1903 war der Motorflug mehrmals nahe am Erfolg. Wilhelm Kress gelang der 1.Flug im Oktober 1901 am Wienerwaldsee doch nahm sein Wasserflugzeug Karl Jatho kam im August 1903 1m hoch und 18 Meter weit. war Gustav Weißkopf (Whitehead) der erste Motorflieger doch wird Flug vom 14. August 1901 vielfach angezweifelt.


17. Dezember 1903: Orville Wright fliegt mit Kitty Hawk

Der endgültige Durchbruch kam am 17. Dezember 1903 als Orville Wright mit seinem Flugzeug in Kitty Hawk North Carolina USA den ersten Motorflug Geschichte durchführte. Ab diesem Zeitpunkt beschleunigte sich Entwicklung rasant. Bereits 1908 gelang ein fast 3 Stunden andauernder der Franzose Louis Bleriot überquerte am 25. Juli 1909 erstmals den Ärmelkanal mit einem Flugzeug 1915 erprobte Hugo Junkers das erste Ganzmetallflugzeug der Welt die Junkers J1 . Hugo Junkers baute 1919 auch das erste Ganzmetall- Verkehrsflugzeug der Welt die Junkers F13 deren Konstruktionsprinzipien richtungsweisend für die folgenden wurden.

1919 wurde von John Alcock und Arthur Brown erstmals der Atlantik zwischen Neufundland und Irland mit einem Flugzeug überquert. Auf der Wasserkuppe wurde 1923 die erste Flug schule eröffnet. Die erste Nachtflugstrecke mit Passagierflugzeugen 1926 zwischen Berlin und Königsberg eingerichtet. 1927 flog dann Charles Lindbergh als erster Mensch in einem Non-Stop von New York nach Paris alleine über den Atlantik.

Sport

Heute gibt es eine umfangreiche Reihe sportlichen Betätigungen im Zusammenhang mit der Luftfahrt: Fallschirmspringen Gleitschirmfliegen Segelflugzeuge Ultraleichtflugzeuge Kunstflug Hängegleiter

Weblinks

Siehe auch: Luftverkehr Allgemeine Luftfahrt Liste von Flugzeugtypen Geschichte der Luftfahrt Flugpioniere Start- und Landebahn Fluggesellschaft Katastrophen der Luftfahrt Raumfahrt Flugfunk CAVOK Flugplan



Bücher zum Thema Luftfahrt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Luftfahrt.html">Luftfahrt </a>