Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Luftgewehr


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Luftgewehr ist ein Sport gewehr bei dem ein kleiner Bolzen ( Diabolo ) mittels Druckluft abgeschossen wird.

Geschichte

Luftgewehre sind bereits seit dem 17. Jahrhundert als "Windbüchsen" bekannt. Doch erst nach Zweiten Weltkrieg wurden die "Spatzenflinten" als Sportgerät entdeckt

Den Anfang machten Knicklaufgewehre . Beim Knicken wird eine Feder gespannt nach Betätigen des Abzuges einen Kolben nach schnellen lässt. Dieser schiebt ein Luftpolster vor her das die Kugel durch den Lauf Die Schussentwicklung ist mit einem kernigen Ruck und dauert ein paar Zehntelsekunden so dass Schützen in der Lage waren schlecht gezielte noch mal "reinzuwackeln".

In den siebziger Jahren wurden die durch Seitenhebelspanner mit starrem Lauf ersetzt. Sie bereits in der Lage den Rückschlag durch Art Gleitschlitten aufzufangen außerdem ist sichergestellt das Visierung immer an der gleichen Stelle sitzt.

Heutige Luftgewehre

Eine technische Revolution waren die Gewehre vorkomprimierter Luft. Hier wird keine Feder mehr Der Spannhebel bewegt einen Kolben der die in einer Kammer verdichtet. Wird der Abzug öffnet ein kleines Ventil die Druckkammer in Lauf. Ein Rückschlag ist kaum noch feststellbar. moderne Pressluftgewehr kommt völlig ohne Spannhebel aus. Die wird von einer Kartusche mit einem Maximaldruck 200 bis 300 Bar geliefert. Der Schütze betätigt nur noch kleinen Ladehebel der über einen Druckbegrenzer die mit etwa 80 Bar füllt. So ist Auslösen eine konstante Schussenergie gewährleistet.

Bei den aktuellen Modellen besteht der aus Aluminium. Alle Teile mit Körperkontakt werden Schichtholz gefertigt und sind vielfältig verstellbar.



Bücher zum Thema Luftgewehr

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Luftgewehr.html">Luftgewehr </a>