Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Luise Büchner


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Luise Büchner ( 12. Juni 1821 - † 28. November 1877 ) war Frauenrechtlerin und Autorin. Sie vertrat ihren Schriften besonders den Bildungs- und Berufsanspruch Frau. Zusammen mit Großherzogin Alice gründete sie 1867 den Alice-Frauenverein in Darmstadt . Sie wird heute noch neben Luise oder Fanny Lewald als eine der "bahnbrechenden des 19. Jahrhunderts angesehen.

Nach ihr ist die Bibliothek des Frauenrings e.V. benannt.

Werke

  • Weihnachtsmärchen Forumverlag Riedstadt ISBN 3980563006
  • Ein Dichter Justus-von-Liebig-Verl. 1965
  • Oder Büchner - Eine Anthologie. Gedichte Georg Büchner J. Häusser 1998 ISBN 3927902160
  • Gebildet ohne gelehrt zu sein (Sammlung). Berichte u. a.

siehe auch: Georg Büchner Ludwig Büchner



Bücher zum Thema Luise Büchner

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Luise_B%FCchner.html">Luise Büchner </a>