Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Lynndie England


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Lynndie England (* 1982 in Fort Ashby West Virginia USA ) ist eine Obergefreite der US-Armee . Sie wuchs als die Tochter eines in West Virginia in armen Verhältnissen auf. Ihre Familie lebt in einem Wohnwagenpark .

Verdacht auf Misshandlungen

Lynndie England mit einem gefangenen Iraker

Im Mai 2004 gelangten Berichte und Photos in die Medien die belegen sollen dass US-amerikanische Militär- Geheimdienst -Mitarbeiter Gefangene in dem Abu-Ghuraib-Gefängnis nahe Bagdad gefoltert haben.

Dies rief weltweit bei Regierungen und den Medien große Empörung gegen das Verhalten US-amerikanischen Beteidigten und Verantwortlichen hervor.

Durch die Berichte kam auch Lynndie in den Verdacht Gefangene im irakischen Abu-Ghuraib-Gefängnis misshandelt zu haben und wurde wegen angeklagt .

England äußerte sich daraufhin in Fernsehinterviews . Dort bestritt sie die Echtheit der nicht betonte aber dass ihr die Handlungen den Fotos von Personen mit ranghöheren Dienstgraden befohlen wurden.

Ein Foto zum Beispiel zeigte im Lynndie England lächelnd eine Zigarette im Mundwinkel ihre Hände in der Haltung als wenn mit einem imaginären Gewehr auf die Geschlechtsteile nackten mit einer Kapuze über dem Kopf Mannes zielte oder schießen würde. Auf dem sind weitere mit Kapuzen über dem Kopf nackte Männer zu sehen. Ein weiteres Foto Lynndie England mit einer Leine in der An dem anderen Ende der Leine ist nackter auf dem Boden liegender Mann zu

Siehe auch : Den Absatz Foltervorwürfe bei Dritter Golfkrieg

Weblinks



Bücher zum Thema Lynndie England

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lynndie_England.html">Lynndie England </a>