Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Macintosh


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Macintosh häufig auch nur als Mac bezeichnet war der erste Personal Computer der Firma Apple Computer mit graphischer Benutzeroberfläche der in größeren Stückzahlen produziert wurde. wurde am 24. Januar 1984 vorgestellt.

Für den Preis von 2495 US-Dollar man einen Rechner auf der Basis von Motorolas 68000 - CPU die mit 8 MHz getaktet war auf damals recht annehmbare 128 KByte Arbeitsspeicher zugreifen konnte. Ein 3 5-Zoll- Diskettenlaufwerk mit 400 KByte Speicherplatz und ein 9-Zoll- Monitor vervollständigten den ersten Macintosh.

Ebenso wie der Vorgänger Lisa erhält der Macintosh eine Maus . Das Betriebssystem des Macintosh ist Mac OS . Es war von Beginn an auf Bedienung mit der Maus zugeschnitten und beinhaltete diesem Zeitpunkt revolutionäre Konzepte wie zum Beispiel Papierkorb den Schreibtisch Drag&Drop das Markieren von Text zwecks Änderung Attribute und das Navigieren im Dateisystem mithilfe Symbolen ( Icons ).

Trotz dieser Neuerungen verkaufte sich der Computer anfangs schlecht was zum einen an Preis zum anderen auch am fehlenden Festplattenlaufwerk und der geringen RAM-Ausstattung lag. Außerdem der kleine Kasten in seiner Form und der Benutzung zu weit von dem entfernt man zu der Zeit gemeinhin unter professioneller verstand: Monitore mit grüner Schrift auf schwarzem Erst die Nachfolgemodelle des originalen Macintoshs konnten größere Nutzerschaft an sich binden die jedoch heute nicht an die zahlenmäßige Verbreitung des heranreicht.

Typisch war von Anfang an möglichst Funktionen auf die Hauptplatine zu integrieren bereits ab dem Macintosh waren SCSI Graphik und Ton integriert später kamen Ethernet und Modem hinzu schließlich wurden FireWire und USB Standard.

Der Macintosh ist nach der Apfelsorte benannt. Der McIntosh ist der Lieblingsapfel von Raskin der Mitglied des Macintosh-Designteams war. Ein Name während der Entwicklungszeit des Projektes war Apple-Mitbegründer Steve Jobs sah den letztlich Macintosh genannten Rechner „Bicycle for your mind“ doch aufgrund des des Entwicklerteams setzte sich die neue Bezeichnung durch.

Seit seiner Präsentation hat sich der zu einer Familie von Computern entwickelt. Zur produziert Apple die Produktlinien iMac eMac iBook Powerbook Power Mac und Xserve . Von Sommer 1994 bis September 1997 wurde das Betriebssystem Mac OS an andere Computerhersteller (u.a. Umax Power lizenziert. Die aus dieser Lizenz resultierenden Macintosh-kompatiblen wurden Mac Clones genannt.

Das heute von Apple für den verwendete Betriebssystem Mac OS X das im März 2001 eingeführt wurde hat mit seinen (namentlichen) technisch nichts gemeinsam. Es basiert auf dem der von Apple übernommenen Firma NeXT und besitzt eine Unix -Grundlage.

Technische Ausstattung

Weblinks




Bücher zum Thema Macintosh

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Macintosh.html">Macintosh </a>