Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Macintosh SE/30


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Macintosh SE/30 war ein Rechnermodell der Firma Apple . Er wurde im Januar 1989 eingeführt war bis Oktober 1990 im Programm. Trotz recht kurzen Produktionszeit verkaufte sich der SE/30

Der Macintosh SE/30 hatte als Prozessor Motorola 68030 mit 16 MHz und einen Motorola als FPU-Coprozessor. Das Gehäuse basierte auf dem Macintosh SE mit eingebautem 9-Zoll-Bildschirm (512 x 342 monochrom). Die Hauptplatine war jedoch eine Neuentwicklung bietet mit acht 30pol SIMM-Sockeln für bis 128 MB RAM und den genannten Prozessoren die Zeit eine beachtliche Leistung.

Schnittstellen zur Außenwelt waren SCSI für externe Festplatten CD-ROMs Scanner Drucker wie das SyQuest SQ555 Belichter und später CD-Brenner; außerdem zwei serielle Schnittstellen für Modems serielle Apple-Drucker wie den ImageWriter oder Stylewriter ADB für Eingabegeräte Floppy sowie ein Kopfhöreranschluß mono 22 kHz mehrstimmig).

Die Platine des SE/30 war praktisch des Macintosh IIx nur ohne NuBus-Steckplätze dafür mit einem SE/30-PDS (Processor direct slot) für Ethernetkarten Grafikkarten CPU-Karten GPIB-Karten und ähnliches ausgestattet. seiner Leistungsfähigkeit war der SE/30 nicht zuletzt graphischen Gewerbe aber auch aufgrund der FPU als Numbercruncher im wissenschaftlichen Bereich sehr Für diesen Einsatzzweck wurde er häufig mit Graphikkarte erweitert und mit bis zu 21 großen Monitoren ausgestattet.

Auf dem SE/30 laufen MacOS Systeme Version 6.0.3 bis 7.5.5 (mit Hacks auch A/UX 2.0 und 3.0.1 Minix NetBSD und Linux .

Nachfolger des SE/30 war der Macintosh II der zwar ebenfalls einen Motorola 68030 /16 besaß aber die Busbandbreite wurde aus von 32 Bit auf 16 Bit gekappt der Adreßraum für RAM betrug nur noch MB.

siehe auch: Macintosh Modelle

Weblinks



Bücher zum Thema Macintosh SE/30

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Macintosh_SE/30.html">Macintosh SE/30 </a>