Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Magdeburger Börde


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die fruchtbare Magdeburger Börde bildet die zentrale Region des Bundeslandes Sachsen-Anhalt .

Allgemeines

Die Landschaft ist flach-gewellt und besteht Moränen . Sie besitzt fruchtbare Böden auf denen Zuckerrüben - und Weizenanbau betrieben wird. Durch die Magdeburger Börde die Flüsse Saale und Bode . Die Ostgrenze bildet die Elbe nach Norden geht die Börde in ebenfalls zu Sachsen-Anhalt gehörende Altmark über. Im Süden befindet sich der Harz im Westen das Land Niedersachsen . Im Westen liegt der Naturpark Drömling bei Oebisfelde im Osten das Biosphärenreservat Mittlere Elbe .

Verkehrsverbindungen

  • Straßen
    • Autobahn A14
    • Autobahn A2
    • Bundesstraße B81

  • Flughafen
    • Cochstedt
    • Magdeburg

Orte in der Magdeburger Börde




Bücher zum Thema Magdeburger Börde

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Magdeburger_B%F6rde.html">Magdeburger Börde </a>