Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Mager


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Mager oder Magier waren ursprünglich ein medischer Stamm der Mager dessen Stammesname zur Bezeichnung einer Priester kaste wurde.

Der Mithraskult mit seinen umfangreichen Ritualen fand rege Verbreitung durch die Mager. wurden die Lehren Zarathustras von den Magern einverleibt die alten wurden jedoch beibehalten. Zum Ende der Regierungszeit Kambyses (529-522 v.Chr.) gab es einen Aufstand Mager Gaumata gab sich als Thronanwärter aus. Dareios I. (Regierungszeit 521-486 v.Chr.) konnte den Aufstand und war fortan Gegner der Mager. Unter Sassaniden (224-642) - Sassans Sohn Pâpak war und Begründer der Dynastie - wurden die Kulte durch die Mager restauriert (Mithras Zarathustra neue Einflüsse) und nach der Ausschaltung von Mani zur Staatsreligion erhoben. Diese blieb bis Einbruch des Islam (642).

Siehe auch: Al-Madjus Magier



Bücher zum Thema Mager

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mager.html">Mager </a>