Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 31. August 2014 

Magmatisches Gestein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter magmatischen Gesteinen werden die Gesteine zusammengefasst die ihren Ursprung in Prozessen Erdinneren haben. Davon unterschieden werden Sedimentgesteine und metamorphe Gesteine . Magmatische Gesteine sind im Allgemeinen die Kristallisationsprodukte einer heißen silikatischen Schmelze dem so genannten Magma (oberirdisch: Lava ).

Untergeordnet treten auch karbonatische und sulfidische Schmelzen auf.

Magmaherde finden sich in mehr oder großer Tiefe unterhalb der Erdkruste im Erdmantel .

Die magmatische Gesteinsschmelze enthält meist gewisse an gelösten Gasen und bereits auskristallierte Minerale .

Kristallisiert diese Schmelze innerhalb der Erdkruste bilden sich mittel- bis grobkörnige Plutonite (Tiefengesteine) z. B. Granite . Je schneller die Schmelze erkaltet desto wird das Gestein.

Ist das Magma stark überhitzt kann jedoch auch an tektonischen Schwächezonen emporsteigen und an der Erdoberfläche und als mittel- bis feinkörniger Vulkanit (Eruptivgestein) erstarren z. B. als Basalt .

Eine Einteilung der magmatischen Gesteine kann aufgrund ihrer geologischen Stellung erfolgen Plutonite Vulkanite und Ganggesteine (diese nehmen eine Zwischenstellung oder aufgrund ihres Mineralbestands und ihres Chemismus.

Verweise und Links

Siehe auch : Granit Diorit Tonalit Gabbro Rhyolith Dazit Trachyt Andesit Basalt Phonolith Bimsstein



Bücher zum Thema Magmatisches Gestein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Magmatisches_Gestein.html">Magmatisches Gestein </a>