Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juli 2017 

Mainzer Fastnacht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Mainzer Fastnacht hat neben den Wurzeln die alle Karnevals - Fastnachts- und Faschingsfeste gemeinsam haben vor auch eine politische Komponente. Das zeigt sich allem in der starken Ausprägung der Sitzungsfastnacht. als 50 Vereine und Garden führen 120 in jeder Kampagne durch.

Die Mainzer Fastnacht entwickelte sich in ihrer heutige Form deutschen Vormärz um 1848 . In dieser Zeit wurden die Vereine die geschützt durch Narrenkappe auch in Parodie auf die politischen Diskussionskultur die allgegenwärtige Zensur durchbrachen. Hierdurch entstand die relativ stark und ritualisierte Form der Sitzungsfastnacht. Die Fernsehsendung wie es singt und lacht" ist hierfür bundesweit bekanntes Beispiel. Wichtige Vereine die es Anfang an gab sind etwa die Ranzengarde Carnevalverein und Mainzer Carneval Club.

Auch die Militärs in den damals prächtigen Uniformen wurden auf die Schippe genommen. Garden mit ihren Militärparodien bilden auch heute einen großen Anteil an der Straßenfastnacht die Umzüge vor allem den Rosenmontagsumzug geprägt werden. Rekrutenvereidigung gehört ebenfalls zu der Militärparodie in Mainzer Fastnacht.

Das Staatstheater Mainz öffnet seine Bühneneingänge der Fastnachtszeit für Laien die im Rahmen Vereine die Theaterposse meist ein bekanntes Lustspiel 2004 wurde die "Pension Schöller" aufgeführt in der Trainer des Mainzer Fussballvereins FSV 05 Jürgen Klopp eine Gastrolle gab. Die Fans von 05 haben aus dem Spottlied "Wir sind ein Karnevalsverein " eine eigene Philosphie gemacht.

Siehe auch



Bücher zum Thema Mainzer Fastnacht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mainzer_Fastnacht.html">Mainzer Fastnacht </a>