Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Dezember 2018 

Makromolekül


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Makromoleküle sind Moleküle die aus sehr vielen Atomen bestehen damit ein relativ großes Molekulargewicht haben. Die meisten Makromoleküle finden sich der organischen Chemie .

Ein physikalisches Kennzeichen einiger Makromoleküle ist dass sie sich in Lösungen nicht so fein verteilen wie kleinere d.h. nicht monodispers in Lösung verteilt sind. nicht monodisperse Lösung aus Makromolekülen zeigen in Regel einen Tyndall-Effekt durch Bildung von Kolloiden.

Siehe auch: Polymer Biopolymer



Bücher zum Thema Makromolekül

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Makromolek%FCl.html">Makromolekül </a>