Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Mammut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mammut (v. frz. mammouth < russ. : mamont < vermutl. a.d. Jakut. ) bezeichnet eine Gattung von heute ausgestorbenen Elefanten die in der letzten Eiszeit und kurz davor in zahlreichen Formen Nordamerika Europa Asien und Afrika bis zum Breitengrad vorkamen.

Sie entwickelten sich aus einer tertiärzeitlichen über mehrere Zwischenformen die sich zunehmend auf spezialisierten und an die Kälte anpassten:

  • Mammonteus primigenius (Wollhaar-Mammut) - jüngeres Pleistozän
  • Mammonteus trogontherii (Steppen-Mammut) - mittleres Pleistozän
  • Archidiskodon merdionalis (Südelefant) - älteres Pleistozän

Im Allgemeinen meint man mit "Mammut" während der letzten Eiszeit in Europa und verbreitete Wollhaarmammut die meisten Mammutarten waren aber weitgehend

Das Wollmammut war eines der beliebtesten der Menschen im Spätpleistozän. Dies ist durch Höhlenmalereien dokumentiert. Ob eine übermäßige Bejagung das der Tiere verursacht hat oder die Klimaveränderungen Ende der Eiszeit ist bis heute nicht geklärt.

Der lateinische Gattungsname Mammut bezeichnet interessanterweise nicht die Mammuts sondern nur entfernt verwandten Mastodonten die zur selben Zeit in Nordamerika und in der letzten Eiszeit ebenfalls behaarte entwickelten.

Im asiatischen Teil Russlands werden immer wieder vollständige im Eis Mammut-Kadaver gefunden.



Bücher zum Thema Mammut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mammut.html">Mammut </a>