Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Managua


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Managua ist die Hauptstadt des mittelamerikanischen Staates Nicaragua .

2001 betrug die Einwohnerzahl 1 039 Einwohner das heißt jede/r fünfte Nicaraguaner/in wohnt der Hauptstadt. Managua in nahuati bedeutet "dort wo es eine große gibt" und bezieht sich auf die großen und Lagunen der Hauptstadt die sich etwa km am Südufer des Lago Xolotlan ( Lago de Managua ) entlangzieht.

Im 16. Jahrhundert gegründet seit 1858 des Landes wurde sie 1931 und am 23. Dezember 1972 zu weiten Teilen durch Erdbeben zerstört und anschließend rund um das Zentrum herum jeweils wieder aufgebaut.

Managua ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Departements Erzbischofssitz beherbergt die Universidad Centro-Americana Nationalarchiv -bibliothek -museum.



Bücher zum Thema Managua

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Managua.html">Managua </a>