Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Mannheimer Schulsystem


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Stadtschulrat Joseph Anton Sickinger (* † 1930) schuf 1901 das Mannheimer Schulsystem . Es war der Vorläufer des in bis heute gültigen Schulsystems.

Sickingers Ziel war es die Schüler ihren jeweiligen Fähigkeiten zu fördern. Dies erreichte durch die Schaffung eines differenzierten Volksschulsystems . Die begabten Volksschüler wurden auf Haupt- Normalklassen aufgeteilt. Die weniger begabten Schüler kamen Förderklassen die Leistungsschwachen in Hilfsklassen. Für die 6.-8. wurde Sprachunterricht angeboten um den Wechsel eine höhere Schule zu ermöglichen.

Das Mannheimer Schulsystem fand in Fachkreisen starkes Interesse ebenso wie die deutschlandweit erste eines Schulpsychologen in Mannheim kurz nach dem ersten Weltkrieg . 1935 wurde das Mannheimer Schulsystem von den verboten.



Bücher zum Thema Mannheimer Schulsystem

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mannheimer_Schulsystem.html">Mannheimer Schulsystem </a>