Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Marcellus II. (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Marcello Cervini (* 6. Mai 1501 in Montefano; † 1. Mai 1555 in Rom ) war unter dem Namen Marcellus II. Papst vom 9. April 1555 bis zum 1. Mai 1555.

Marcello Cervini stammte aus der Toskana . Seine Vater war Ricardo Cervini. Marcello studierte Altertumskunde Architektur Astronomie und Mathematik in Siena .

Am 19. Dezember 1539 ernannte Papst Paul III. ihn zum Kardinal seine Titelkirche war Santa Croce in kurz zuvor war er Bischof von Nicastro geworden. Seit 1545 nahm er an mehreren Sitzungen des Konzils von Trient teil.

Im Jahr 1548 wurde er Kardinalbibliothekar ( Bibliotheae Apostoliae Vaticanae Protector ) der vatikanischen Bibliothek . Unter ihm erlebte die vatikanische Bibliothek kleine Blüte er fügte dem Bestand über wertvolle Bücher hinzu außerdem ließ er neue in latinischer und griechischer Sprache anlegen.

Am 9. April 1555 wählte ihn Konklave nach vier Wahltagen zum neuen Papst. seinem Pontifikat kam es zu 19 Kardinalskreierungen drei von ihm ernannten Kardinäle waren mit ihm es waren Carlo Carafa Diomede Carafa und Carafa.

Papst Marcellus II. verstarb nach einem Pontifikat von nur 22 Tagen. Als Todesursache heute ein Nierenversagen angenommen da der Papst schweres Nierenleiden hatte. Er wurde in St. Peter beigesetzt.

Vorgänger:
Julius III.
Liste der Päpste
Marcellus (Päpste)
Nachfolger:
Paul IV.



Bücher zum Thema Marcellus II. (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Marcellus_II..html">Marcellus II. (Papst) </a>