Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Markt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Markt (v. lat. : mercatus Handel zu merx Ware) bezeichnet im engeren Sinne den an dem Gehandelt wird. Im weiteren Sinne jedes Zusammentrefen von Angebot und Nachfrage als bezeichnet (siehe Markt (Ökonomie) ).

Der volgende Artikel soll über die Bedeutungen aufschlussgeben.

Inhaltsverzeichnis

Marktplatz

Ein Markt ist ein Platz einer Stadt (z.B. Hauptmarkt in Nürnberg Gendarmenmarkt in Berlin) wo eine Verkaufsveranstaltung abgehalten wird oder wurde. Dieser sogenannte Marktplatz ist in der Regel der zentrale in einer Stadt an dem auch das Rathaus errichtet wurde. Das Recht einen Mark ( Marktrecht ) war im Mittelalter für die städtische entscheidend (siehe Marktgemeinde ) und galt als erste Stufe zum Stadtrecht .

Marktfleck

Größere Ortschaften und Gemeinden wurden ebenfalls Markt bezeichnet. siehe Marktgemeinde und Marktfleck

Verkaufsveranstaltung

Bezeichnung der Verkaufsveranstaltung an sich zu in regelmäßigen Abständen an einem bestimmten Ort Händler zusammenkommen (z.B. beim Wochenmarkt oder Jahrmarkt ) um Waren des täglichen Bedarfs an Ständen zu verkaufen. Hierzu zählen spezielle Märkte wie Obst- oder Fisch- oder Bauernmärkte auf denen Anbieter meist regionale Erzeugnisse Letzter werden auch heute noch in vielen abgehalten. Werden über den täglichen Bedarf hinausgehende angeboten spricht man von Flohmarkt (früher Krammarkt ).

Weitere Märkte sind: Weihnachtsmarkt und Bauernmarkt . auch Messen und Rummel werden oft als Markt bezeichnet

Supermarkt

Ein Supermarkt ist ein Laden der - wie historischer Wochenmarkt - alle Waren des täglichen anbietet. Die moderne Markthalle nimmt mit ihren festen Ständen eine Zwischenstellung zwischen Markt und ein.

Markt (wirtschaft)

Unter Markt versteht man im Weiteren den ökonomischen Ort des Zusammentreffens von Angebot ( Verkäufer ) und Nachfrage ( Käufer ) siehe Markt (Ökonomie) vgl. auch Marktwert Marktpreis . Der Markt spiegelt auch die Beziehung Kunden Lieferanten und Konkurrenten im Marktgeschehen wider. Markt ist aber gleichzeitig auch Richtungsweiser und über das am Markt Angebotene. Siehe Markt

Absatzmarkt

  1. Markt bezeichnet auch ein Absatzgebiet ( neue Märkte erschließen )

Börse

die Börse an sich und einige Segmente siehe geregelter Markt amtlicher Markt Neuer Markt wird gegebenenfalls auch als Markt beziechnet.

Siehe auch Marktpreis Messe (Markt) Tausch .



Bücher zum Thema Markt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Markt.html">Markt </a>