Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Mars (Mythologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mars war ein antiker italischer vor allem römischer Gott. Er wurde später mit dem Ares gleichgesetzt unterschied sich von diesem aber seine größere Bedeutung; er ist neben Jupiter der wichtigste römische Gott.

Außer in Rom wurde Mars an Orten Italiens verehrt das Volk der Marser leitete von ihm sogar seinen Namen In Rom bildete Mars zusammen mit Jupiter Quirinus eine Götterdreiheit. In der Gründungslegende Roms Mars der Vater von Romulus und Remus . Der Monat März bei den Römern lange Zeit der Monat des Jahres war dem Mars geweiht.

Wie Ares galt Mars als Gott Krieges aber gewisse Einzelheiten in seinem Kult auch darauf dass er als Agrargottheit mit Gedeihen der Vegetation verbunden wurde. Priester des in Rom war der Flamen Martialis . Ursprünglich wurde Mars außerhalb der Stadt dem nach ihm benannten Marsfeld (Campus Martius) verehrt bis Augustus einen Tempel des Mars Ultor (der "Rächer" nämlich den Mördern Cäsars ) auf seinem Forum errichten ließ.



Bücher zum Thema Mars (Mythologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mars_(Mythologie).html">Mars (Mythologie) </a>