Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Marsberg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Marsberg ist eine Stadt am Rande des Hochsauerlandkreis Nordrhein-Westfalen nahe Paderborn . Dort leben rund 23.000 Einwohner auf Fläche von 128 km². Die interessante Stadtgeschichte weit zurück bis hin zu Karl dem Großen welcher 772 im Kriege gegen die Sachsen die Eresburg eroberte und den Irminsul zerstörte ein Heiligtum der Sachsen . Landschaftlich reizvoll gelegen und umgeben von Wäldern lädt Marsberg zu einem Besuch ein. sind z.B. ein Besucherbergwerk Kilianstollen und der Stadtgebiet liegende Diemelsee.

1975 wurde die Stadt Marsberg im Zuge der Komunalen Neugliederung aus bisher selbständigen Städten Niedermarsberg und Obermarsberg sowie Gemeinden Beringhausen Borntosten Bredelar Canstein Erlinghausen Giershagen Helminghausen Leitmar Padberg und Udorf gebildet. Hinzu die Gemeinden Essentho Meerhof Oesdorf und Westheim des früheren Amtes Wünnenberg Kreis Büren.

Die Stadt ist Endpunkt des Hauptwanderweges des Eggegebirgsvereins dem Eggeweg .

Siehe auch: Herzogtum Sachsen

Bekannte Industrie und Arbeitsgeber vor Ort:

  • Ritzenhoff Cristal - Bekannter Hersteller von Designer-Glasprodukten
  • Wepa Papierfabrik - Größtes mittelständisches Papierunternehmen am Markt

Homepage der Stadt: http://www.marsberg.de/

Kommunen im Hochsauerlandkreis :
Arnsberg | Bestwig | Brilon | Eslohe | Hallenberg | Marsberg | Medebach | Meschede | Olsberg | Schmallenberg | Sundern | Winterberg




Bücher zum Thema Marsberg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Marsberg.html">Marsberg </a>