Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Mary Binder


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mary Severine Binder (* um 1900 in Boston - † 12. April 1975 in Hildesheim ) war eine amerikanische Okkultistin Künstlerin und Philosophin .

Einige Bekanntheit bis zur Gegenwart brachte ihre skandalhafte Affäre mit dem als Satanisten Aleister Crowley ein. Ihr nicht unbedeutendes schriftstellerisches künstlerisches Werk ist heute jedoch beinahe vergessen. Kosmopolitin übte zu ihrer Zeit mit ihrer der Verbindung zwischen Okkultismus und Kunst" nicht geringen Einfluss auf und Künstler rund um den Erdball aus und pflegte vielfältige bedeutende Freundschaften wie z.B. zu Hannah Arendt Rudolf Steiner Georges Braque oder David Lindsay der seine weibliche Hauptfigur in seinem "The Violet Apple" deutlich nach den äußerlichen und biografischen Zügen Mary Binders porträtierte.

Werke

Art and Magick (Theoretisch-okkultistisches Werk)
The Room Of A Soul (1944 Kritik der Parapsychologie)
The Delicate Cleaning Rag (Eine mystische Satire)
My Love with A. (1963 Autobiografie Goldmann Verlag)



Bücher zum Thema Mary Binder

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mary_Binder.html">Mary Binder </a>