Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Mathias Rust


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mathias Rust (* 1968 in Wedel bei Hamburg ) ist ein deutscher Sportpilot der im von 19 Jahren am 28. Mai 1987 ( Tag der sowjetischen Grenztruppen ) auf dem Roten Platz in Moskau mit einem Flugzeug vom Typ Cessna 172 B (Kennzeichen D-ECJB) landete.

Er startete in Hamburg und flog nach Helsinki . Von dort aus unterflog er das Radar der sowjetischen Luftaufklärung und gelangte nach fünfstündigen Flug bis nach Moskau wo er gegen 19.24 mehrere Runden über dem Roten Platz drehte gegen 19.30 Uhr auf der Moskwa-Brücke landete an die Kreml -Mauer heranfuhr. Der sowjetische Verteidigungsminister Sergej Sokolow der Chef der Luftabwehrtruppe für den Bereich Alexander Koldunow sowie weitere Offiziere die den über sowjetisches Territorium zugelassen hatten wurden daraufhin Michail Gorbatschow entlassen.

Nach der Landung wurde Rust (kyrillische Маттиас Руст) festgenommen. Am 2. September 1987 begann sein Prozess vor dem Gerichtshof . Er wurde am 4. September zu vier Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Nach einer Haft von 18 (432 Tage) im Lefortowo-Gefängnis in Moskau konnte aber am 3. August 1988 vorzeitig wieder zurück nach Deutschland.

Während seines Zivildienstes verletzte er im DRK - Krankenhaus Rissen nach erfolglosen Annäherungsversuchen eine Lernschwester einem Messer lebensgefährlich. 1991 wurde er dafür zu vier Jahren wegen Totschlagversuchs in einem minder schweren Fall verurteilt zweieinhalb Jahren vorzeitige Entlassung im Oktober 1993 ). Im Jahr 2001 musste er wegen des Diebstahls eines in einem Hamburger Kaufhaus erneut vor Gericht.

Er heiratetete die Inderin Geetha Tochter eines reichen Teehändlers .

Er lebte mit seiner Frau in und setzt sich mit seinem Projekt Orion and Isis für den Weltfrieden ein. Mittlerweile ist zum zweiten Mal verheiratet und lebt mit Frau Athena in Hamburg .

Weblinks



Bücher zum Thema Mathias Rust

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mathias_Rust.html">Mathias Rust </a>