Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Mechanik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Mechanik ist ein Teilgebiet der Physik und befasst sich mit der Bewegung von Körpern und der Einwirkung von Kräften .

Die Grundgesetzte der Mechanik wurden von Galileo Galilei (1564 - 1642) und Isaac Newton (1643 - 1727) entwickelt. Bis in 19. Jahrhundert nahm man an dass sämtliche physikalischen ihren Ursprung in mechanischen Vorgängen haben. Man heute dass in vielen Gebieten der Physik Gesetzmäßigkeiten bestehen und dass die Mechanik in Formulierung von Newton auch nur eine Näherung die z.B. für relativistische Systeme angepasst werden muss. Dennoch bleibt die mit ihren Begriffen wie Masse und Kraft eine Grundlage der Physik.

Nach ihrem Untersuchungsgenstand kann man die einteilen in

  • Mechanik der festen Körper
  • Mechanik der Flüssigkeiten
  • Mechanik der Gase

Eine feinere Einteilung ergibt sich durch der zugrunde liegenden theoretischen Konzepte:


Siehe auch: Feinmechanik



Bücher zum Thema Mechanik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mechanik.html">Mechanik </a>